Willkommen bei KPÖ Linz 

Anfrage Standbetrieb

  • Donnerstag, 27. Januar 2011 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 27. Jänner 2011 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage an die zuständige Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) betreffend den Standbetrieb von Autobussen und Schiffen entlang der Donau eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

Sehr geehrte Frau Stadträtin Schobesberger!

Wie uns für den Linzer Tourismus tätige Guides berichten, kommt es immer wieder zu Beschwerden von AnrainerInnen von Parkplätzen für Reisebusse wie etwa an der Donaulände beim Lentos. Dort kommt es laufend vor, dass die Fahrer schon längere Zeit vor dem Eintreffen von TouristInnen die Motoren starten. Dadurch kommt es zu Belastungen durch Lärm und Abgase, obwohl dies durch entsprechende Hinweistafeln mit Verweis auf das Immissionsschutzgesetz-Luft eigentlich untersagt ist.

Ähnlich gibt es auch Beschwerden über an der Donau für längere Zeit ankernde Schiffe. Diese halten zur Stromversorgung die Motoren Tag und Nacht durchlaufend in Betrieb, was ebenfalls mit entsprechenden Lärm- und Abgasentwicklungen verbunden ist. In deutschen Städten am Rhein wurde diese Praxis bereits verboten und eine externe Stromversorgung eingerichtet.

Ich stelle daher laut Statut Linz § 12 nachstehende Anfrage:

Sehr geehrte Frau Stadträtin Schobesberger, sind die Hinweise bei Parkplätzen für Reisebusse über das Verbot, Motoren im Standbetrieb laufen zu lassen ausreichend? Wurden im letzten Jahr Beschwerden über die Missachtung behördlich erfasst und welche Konsequenzen gab es dabei? Gibt es Überlegungen für eine externe Stromversorgung für längere Zeit an der Donau ankernde Schiffe um Belastungen durch Lärm und Abgase für AnrainerInnen zu verhindern?

Mit freundlichen Grüßen!
GR Magª Gerlinde Grünn



KPÖ Linz

Melicharstraße 8
4020 Linz
+43 732 652156
Journaldienst Mo-Do 8-12 Uhr
ooe@kpoe.at | Kontakt

Journaldienst

Das Büro des KPÖ-Landesvorstandes Oberösterreich ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 12 Uhr mit einem Journaldienst besetzt und per Telefon unter +43 732 652156 bzw. außerhalb der Bürozeiten per Mail unter ooe@kpoe.at erreichbar.

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Bildband: "Partei in Bewegung. 100 Jahre KPÖ in Bildern"
Browse Album

Linzer Budget 2019

Programm/Schwerpunkte für Linz

Alle sechs Jahre wählen gehen ist zu wenig! | Soziale Rechte stärken! | Frauenrechte stärken ist ein Gebot der Stunde! | Vorrang dem öffentlichen Verkehr! | Lebensraum Stadt erhalten! | Öffentliches Eigentum ausbauen! | Ein kulturelles Leben absichern und ausbauen! | Der öffentliche Raum gehört uns allen! | Faschismus konsequent bekämpfen! | Solidarität statt Hetze!

Die superrote Variante: Das Kommunalprogramm der Linzer KPÖ

Live Twitter?

Die KPÖ Linz berichtet auch Live von den Gemeinderatssitzungen mit Twitter
Hashtags bei den Sitzungen sind #linz bzw. #grlinz
Damit man draußen weiß, was drinnen vor sich geht!

Linz fährt frei?

Das superrote Infoblatt KPÖ Linz

Suche Wortprotokolle?

Suche in den Wortprotokollen der Gemeinderatssitzungen auf www.linz.at