Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

„Politiker lügen Leuten das weiße aus Augen“

  • Mittwoch, 20. September 2006 @ 12:59
Wahlen PORTRÄT / KPÖ-Kandidat Kurt Palm hat vom Wahlkampf bereits die Nase voll

Timelkam / „Ich bin froh, wenn am 1. Oktober der Wahlkampf vorbei ist“, findet Kurt Palm die Auseinandersetzung vor der Nationalratswahl „sehr unerfreulich“. Der aus Timelkam stammende Künstler: „Die Politiker lügen den Leuten das Weiße aus den Augen heraus!“

Dass der parteifreie Regisseur und Autor für die Kommunistische Partei zur Wahl antritt, ist für ihn natürlich: Es sei nötig, auch als Künstler ein Zeichen zu setzen und die Entwicklung der letzten sechs Jahre nicht kommentarlos hinzunehmen. „Die Umverteilung von unten nach oben hat nicht mit Schaufeln, sondern mit Baggern stattgefunden“, brandmarkt er kapitalistische Auswüchse. „Wir brauchen in Österreich eine Bewegung, die links von der Mitte das Vakuum füllt.“ Das Mandat im Parlament sei nicht sein Hauptziel, sondern es sei wichtig, dass ein politischer Diskurs entstanden sei.

Als HAK-Schüler in Vöcklabruck war Kurt Palm 1971 Mitbegründer der legendären Schülerzeitung „Plop“. Anfangs wurden die 20 bis 30 Seiten im Pfarrhof gedruckt, doch bald wurden die aufmüpfigen Schüler hinausgeschmissen. Sie wurden von der KPÖ aufgefangen.

Palm studierte in Salzburg und war Vorsitzender des Kommunistischen Studentenverbandes. „Wir waren damals eine relevante Kraft“, erinnert er sich an die „lustige“ Polit-Zeit als Studiosus. 1983 hat er sich nach einer Kontroverse mit der KPÖ überworfen. Trotz seines Austritts aus der Partei hatte er immer mit den Kommunisten sympathisiert.

Kurzbiografie

Geboren 1955 in Vöcklabruck, Studium der Geschichte und Publizistik in Salzburg; 1981 Promotion mit einer Dissertation über „Bert Brecht und Österreich“. Seit 1983 Regisseur, Autor und Lehrbeauftragter; Produzent und Regisseur von „Phettbergs Nette Leit Show“ im ORF (1995/96); Bücher/Filme unter anderem zu Adalbert Stifter, James Joyce, Wolfgang Amadeus Mozart.

Vöcklabrucker Rundschau, Nummer 38, 20. September 2006


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Wenn Burschen tanzen... Eine Dokumentation der KPÖ zum Linzer Burschenbundball
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156