Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Herta Schweiger (1916-1941): Rot-Kreuz-Schwester im Widerstand

  • Dienstag, 27. September 2016 @ 08:00
Biografien Herta Schweiger wurde am 27. September 1916 in Steyr geboren. Ihr Vater war jahrelang der Obmann der Naturfreunde in Steyr. In der Zeit des 2. Weltkrieges wollten die Faschisten Herta Schweiger zwingen, an der Maschine in der Waffenproduktion zu arbeiten, um Teile für die Mordwaffen herzustellen. Sie entzog sich der Verpflichtung, sie wollte um keinen Preis mitschuldig werden an den ungeheuerlichen Völkermorden.

In Abendkursen erlernte sie sich das Wissen und wurde Rot-Kreuz-Schwester in der Krankenstation im Kugellagerwerk der Steyr-Werke. Als Rot-Kreuz-Schwester konnte sie mithelfen vor allem die Leiden der von den Faschisten verschleppten ZwangsarbeiterInnen zu lindern.

Herta Schweiger gehörte der kommunistischen, illegalen Widerstandsgruppe im Steyr-Werk an, sie sammelte Geld für die Hinterbliebenen der Opfer des NS-Terrors. Als Rotkreuz-Schwester im Kugellagerwerk versorgte sie über die Widerstandsgruppe um Karl Hübsch, Josef Roithinger und Johann Böhm, die KZ-Häftlinge in der Halle IV mit Informationen, Lebensmittel und vor allem mit notwendigen Medikamenten um deren Leiden zu lindern.

Aufgrund einer Denunziation wurde sie 1940 in der Krankenstation von der Gestapo verhaftet und von verrohten SS-Leuten geschlagen und gefoltert, bis sie blutüberströmt zusammenbrach. Sie blieb ihrer Überzeugung treu und lieferte keinen Antifaschisten den Nazihenkern aus.

Nach sieben Monate langem Siechtum infolge der schweren Misshandlungen und Folterungen starb Herta Schweiger am 6. August 1941 einsam in ihrer Kerkerzelle in Linz für Österreichs Freiheit. Ihr Vater, Schweiger Hans, geboren am 12. März 1894, wurde bereits nach der Verhaftung seiner Tochter Herta, von den Faschisten zum Selbstmord getrieben (2. März 1941). Im Stadtteil Steyr-Münichholz wurde im Juni 1945 die Straße von der Karl Punzer-Straße nach Osten bis zur Schuhmeier-Straße nach der mutigen, standhaften Antifaschistin und Widerstandskämpferin Herta Schweiger benannt.

Otto Treml



Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Gib Nazis keine Chance! Dokumentation über den Bund Freier Jugend und die rechtsextreme Szene in OÖ
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156