Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Mahnwache gegen Thor Steinar in Braunau

  • Samstag, 17. Oktober 2009 @ 21:18
Antifa Unter dem Motto „Schöner leben ohne Naziläden“ fand am 17. Oktober 2009 auf dem Stadtplatz Braunau eine Mahnwache statt. Aufgerufen dazu hatte die Plattform „Braunau gegen rechts“; unterstützt wurde die Aktion von folgenden Gruppen: Antifa Wels, Bunte Aktion Burghausen [D], DIE LINKE Bayern - Kreisverband Altötting-Mühldorf [D], Gewerkschaftlichen Linksblock (GLB) - Oberösterreich, Kommunistische Jugend Österreichs (KJÖ), Kommunistischer StudentInnenverband (KSV), Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) - Oberösterreich, KZ-Verband OÖ/VdA, Oberösterreichisches Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus, SoNed – Erwerbsloseninternetplattform.

Bei der Kundgebung sprachen Raffael Schöberl namens der Plattform „Braunau gegen rechts“ und der Kommunistischen Jugend, Leo Furtlehner für die KPÖ sowie ein Sprecher der Bunten Aktion Burghausen. Weiters wurde eine Grußadresse des KZ-Verbandes verlesen.

Weitere Infos: http://www.braunau-gegen-rechts.at.tt/

Broschüre „Investigate Thor Steinar“ http://investigatethorsteinar.blogsport.de/images/investigate_thor_steinar_2_web.pdf

Büro

Das Büro der KPÖ-Oberösterreich ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr besetzt und via Festnetz telefonisch unter +43 732 652156 erreichbar. Ansonsten Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. über den Message-Dienst Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 680 2438816 (Andreas Heißl).

Café KPÖ?

Alle Artikel aus "Cafè KPÖ" - Kultur, Politik, Unterhaltung - auf CAFÉ KPÖ

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Unentwegte. Österreichs KommunistInnen 1918-2018
Browse Album