Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Zur Person: Anton Bulgari (1877-1934)

  • Donnerstag, 13. Februar 2014 @ 08:00
Biografien Geboren am 4. März 1877, hingerichtet am 22. Februar 1934, erlernter Beruf Malergehilfe, Brauereiarbeiter, beschäftigt bei der Poschacher-Brauerei, verheiratet, zwei Kinder, Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Österreichs.

Im Standesgerichtsprozess in Linz am 21. Und 22. Februar 1934 wurden wegen der Geschehnisse um den Polygonplatz beim Aufstand des Republikanischen Schutzbundes am 12. Februar 1934 - Tötung des Oberleutnants Nader, des Alpenjägers Mangl und des Korporals Eiselsberg und Verletzung von Petzlberger - Gschwandtner, Fröller, Bulgari, Schwinghammer, Missbichler und Ehn wegen Verbrechen des Mordes angeklagt.

Schwinghammer, Missbichler und Ehn wurden zur Aburteilung dem ordentlichen Gericht überwiesen. Durch die von den drei Verteidigern gemeinsam an den Bundespräsidenten Miklas und an den Justizminister Schuschnigg gerichteten Gnadengesuche wurden Gschwandtner und Schwinghammer begnadigt, im Fall Bulgari wurde die Begnadigung abgelehnt. Das Urteil an Bulgari wurde am 22. Februar 1934 um 17 Uhr 25 im Hofe des Landesgerichts vollstreckt.

Der 1903 als Polygonplatz genannte, 1934 in Landwehrplatz zu Ehren des Linzer Landwehrregiments Nr. 2, das sich im Ersten Weltkrieg auszeichnete, umbenannte Platz an der Einmündung der Makart-, Gürtel- und Wankmüllerhofstraße in die Wiener Straße wurde 1946 nach dem Werkmaler der Poschacher Brauerei und Arbeitersamariter Anton Bulgari (1877-1934), der am Februaraufstand 1934 des Republikanischen Schutzbundes mitbeteiligt war und durch den Strang hingerichtet wurde benannt.

Corona

Ab 3.11.2020 bis voraussichtlich 6.12.2020 ist das Büro der KPÖ-Oberösterreich statt des üblichen Journaldienst (Mo-Do 8-12 Uhr) nur sporadisch besetzt.

Bitte daher alle Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. WhatsApp an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner).

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Broschüre 100 Jahre KPÖ in Oberösterreich
Browse Album