Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Bilanz Verein LIBIB

  • Donnerstag, 14. Juni 2007 @ 13:30
Kultur Eine Übersicht über die bisherigen Aktivtäten des Vereins LIBIB:





2007

Symposium Kulturindustrie: Florian Ruttner „Eine kurze Einführung in den Begriff der Kulturindustrie oder: Warum es kein Zufall ist, dass Neonazis auf „Herr der Ringe“ und „Matrix“ stehen“; Gerhard Scheit „Becketts „Endspiel“ und „King of Queens“ – Versuch, die Kulturindustrie zu verstehen“; Renate Göllner „Kulturindustrie und Geschlechterverhältnis – Warum „Desperate Housewives“ besser ist als Judith Butler und ich dennoch dabei einschlafe“ in Kooperation mit der Stadtwerkstatt (14.6.)

Benefiz für die Jungle World mit Shy (Jungle World Präsentation in Bild und Ton), Jörg Sundermeier (Verbrecherverlag Berlin, Lesung aus „Der letzte linke Student“), DJ Didi Neidhart (versorgerin, skug) und DJ Dan Rocker (stwst) in Kooperation mit der Stadtwerkstatt (8.2.)


2006

Bücherflohmarkt und Jahresabschlußfest in der Melicharstraße 8 (16.12.)

Buchpräsentation Erwin Riess "Der letzte Wunsch des Don Pasquale" in Kooperation mit der Stadtwerkstatt (1.11.)

Bücherflohmarkt gemeinsam mit dem Infoladen Wels im Rahmen eines Straßenfestes mit den Los Torpedos in der Melicharstraße 8 (1.5.)

Kabarett "Bürger, hört die Skandale" mit Dietrich Kittner im Kongresssaal der Linzer Arbeiterkammer im Rahmen der Arbeiterkammer-Aktion "Kultur on Tour" als Mitveranstalter gemeinsam mit Sozialdemokratische FreiheitskämpferInnen, Kulturverein Willy, KPÖ-Oberösterreich und KZ-Verband (17.3.)


2005

Bücherflohmarkt (17.12.) und Jahresabschlußfest in der Melicharstraße 8 (23.12.)

Ausstellung von Plakaten der Gruppe s´Kollektiv (1977-1984) in der Theaterbar Mackie Messer, Eröffnung durch Dr. Wulf Podzeit (21.10.)

Erneuerte Website der LIBIB in Betrieb genommen (Juli)

Übersiedlung der Bibliothek vom 2. in das 1. Obergeschoß des Hauses Melicharstraße 8 (Juni/Juli).

Vortrag Kurt Palm „Der Edelmarder im Hühnerstall oder Wie Herr Brecht Österreicher wurde“ in Kooperation mit Theater Phönix  (10.5.)

Bücherflohmarkt gemeinsam mit dem Infoladen Wels im Rahmen eines Straßenfestes mit der Hooch-Gang in der Melicharstraße 8 (1.5.)

Generalversammlung, Anpassung Statut an Erfordernisse des Vereinsgesetzes 2000  (24.3.)


2004

Bücherflohmarkt und Jahresabschlußfest in der Melicharstraße 8 (18.12.)

Veranstaltungsreihe "Ganzheitlich erleuchtet - Esoterische Idiotie und religiöser Schwachsinn - Ein antihumaner Backlash?" im Kulturcafé Che in Kooperation mit dem Freidenkerbund OÖ im Cafe Che. Vortrag El Awadalla "Kraftorte und Geldquellen - Die Szene boomt" (3.11.), Vortrag Maria Wölflingseder "Aufschrei der bedrängten Kreatur - Esoterik in Zeiten des Neoliberalismus" (11.11.), Vortrag Karl Linek "Alternativen ohne Götter denken" (18.11.)

Lesung Eugenie Kain „Randschriften, Kolumnen, Glossen, Kommentare“ beim Stavros (26.5.)

Bücherflohmarkt im Rahmen eines Straßenfestes mit der Gruppe Shy in der Melicharstraße 8 (1.5.)

Buchpräsentation "Heimatkunde Österreich" von und mit Erwin Riess beim Stavros (31.3.)

Werbefalter des Vereins (März)

Bausteinaktion (Jänner bis März)

Generalversammlung mit Neuwahl des Vorstandes (21.1.)


2003

Mitveranstalter beim Fest "10 Jahre M8 - wir sagen der unkultur den kampf an" des Kulturvereins M8 in der Melicharstraße 8 (6.9.)

Buchinventarisierung durch Ferialpraktikantin (August)


2002

Generalversammlung (26.2.)


2001

Website der LIBIB in Betrieb genommen (März)

LIBIB-Filmreihe in der Melicharstraße 8 "Die Unbesiegbaren" (26.1.)

Öffentliche Präsentation des Projekts bibNet als Verbund von Linzer Kleinbibliotheken im KunstRaum Goethestraße, an der dabei entwickelten digitalen Bibliotheksdatenbank beteiligt sind neben LIBIB auch FIFTITU%, Friedenswerkstatt Linz, Gesellschaft für Kulturpolitik, Infoladen Treibsand, Kulturplattform OÖ, KunstRaum und MAIZ (11.1.)


2000

LIBIB-Filmreihe in der Melicharstraße 8 "Metropolis" (22.12.)

Lesung Hans Hautmann "Im Land der Berge und am Strome - Texte von Karl Kraus über die Treuhänder "echten" Österreichertums", musikalische Begleitung Gust Maly und H.G. Gutternigg beim Stavros, Mitveranstalter Kulturverein M8 (8.11.)

Nummer 1 der Zeitung "LIBIB. ex officio" (November)

Buchpräsentation Walter Schuster "Deutschnational. Nationalsozialistisch. Entnazifiziert. Franz Langoth. Eine NS-Laufbahn" beim Stavros (3.5.)

Kooperation mit der Bibliothek der KPÖ-Salzburg (März)

Erweiterung der Bibliothek um einen zweiten Raum (Februar)

Verein LIBIB wird Mitglied der Internationalen Tagung der Historiker der ArbeiterInnenbewegung (Februar)

Konstituierung des Vereins LIBIB (14.1.)


1999

Erste Diskussion über die Gründung eines Verbundes von Linzer Kleinbibliotheken

Gründung des Vereins LIBIB

Wöchentliches Jour Fix jeden Freitag von 16-18 Uhr

Übernahme der Bibliothek durch den Verein LIBIB


1998

Offizielle Eröffnung der Bibliothek mit einer Ansprache von KPÖ-Landesvorsitzenden Leo Mikesch (November)

Werbefalter für die Bibliothek (Oktober)

Erstellung einer Benützungsordnung für die Bibliothek (August)

Einrichtung der Bibliothek im 2. Obergeschoß des Hauses Melicharstraße 8 aus Beständen der Österreichisch-Sowjetischen Gesellschaft durch die KPÖ-Oberösterreich und Bildung einer Arbeitsgruppe zur Betreuung (Juli)



Publikationen

 
 
Schriftsteller, Journalist, Politiker – Franz Kain (1922-1997).
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Versorgerin

Kritische Beiträge zur Kultur- und Kommunalpolitik in Linz und darüber hinaus.
Online-Versorgerin