Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Ludwig Apfler (1917-2006)

  • Dienstag, 18. April 2006 @ 12:02
Biografien Im 90. Lebensjahr stehend ist am 18. April 2006 in Linz unser Genosse Ludwig Apfler nach längerem Leiden gestorben.

Ludwig Apfler wurde am 1. April 1917 in Wimsbach (Bezirk Wels-Land) geboren und erlernte nach dem Schulbesuch den Beruf eines Glasschleifers. Bereits in früher Jugend war Apfler politisch in der Arbeiterbewegung tätig und gehörte zu den Linken in der Sozialistischen Arbeiterjugend und der proletarischen Wehrsportorganisation, die sich nach den Ereignissen des Februar 1934 der kommunistischen Bewegung zuwandten.

1934 wurde Apfler Mitglied des Kommunistischen Jugendverbandes, seit 1935 gehörte Apfler der KPÖ an, zu deren unermüdlichen Aktivisten jahrzehntelang zählte. Apfler war auch aktiv im Widerstandskampf gegen grünen und braunen Faschismus tätig, wie beispielsweise aus einem „Vorfallsbericht“ der Linzer Polizeidirektion vom Februar 1938 über Hausdurchsuchungen im Zuge der Aufdeckung einer kommunistischen Jugendzelle hervorgeht.

Nach der Befreiung vom Faschismus wurde Apfler gestützt auf das Vertrauen seiner Arbeitskollegen wiederholt als Betriebsrat bei der Firma Tiefenthaler gewählt, wo er bis zu seiner Pensionierung tätig war. Apfler gehörte viele Jahre der KPÖ-Bezirksleitung Linz an, war als eifriger Kolporteur der „Neuen Zeit“ tätig. Er war jahrelang als Kassier der Parteigruppe Urfahr tätig und galt als umsichtige „Seele“ bei der Betreuung des Parteiheimes in der Linken Brückenstraße.

Ab 1946 gehörte Apfler jahrzehntelang zu den emsigen Mitarbeitern der Organisation Kinderland und war auch Mitglied deren Landesleitung. Weiters war er auch im Zentralverband der Pensionisten aktiv und war als von der KPÖ nominierter ehrenamtlicher Fürsorger der Stadt Linz tätig.

Viele Jahre betreute Ludwig Apfler aufopferungsvoll seine pflegebedürftige Gattin Hilde. Ihr Tod im Jahre 2001 traf ihn so schwer, daß er sich von diesem Schmerz nicht mehr erholen konnte. Seine letzten Lebensjahre verbrachte Ludwig Apfler im Seniorenzentrum Glipfingerstraße. Nach längerem Leiden ist er am 18. April 2006 gestorben. Wir werden ihn stets in ehrenvoller Erinnerung behalten. Unsere Anteilnahme gilt seinen beiden Kindern und allen anderen Hinterbliebenen.

KPÖ-Bezirksvorstand Linz
KPÖ-Parteigruppe Urfahr
Zentralverband der Pensionisten


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit KPÖ PLUS am 15. Oktober 2017 bei der Nationalratswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir in Oberösterreich mindestens 400 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 25. Juli 2017 (Stichtag) bis spätestens zum 18. August 2017 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Heiße Tage im Herbst. Zur Geschichte des Oktoberstreiks 1950 in Oberösterreich.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156