Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Neue Innkreisbahn: Wie viel Sinn macht ein Strich in der Landschaft?

  • Montag, 19. Februar 2024 @ 11:55
Verkehr
Kritik an den Plänen für eine neue Hochleistungsbahnstrecke durch das Inn- und Hausruckviertel kommt von der Initiative nachhaltige Mobilität (INAMO):

Auf Basis der aktuellen Infos ist es nicht erklärlich, wie man hier für ein Milliardenprojekt einerseits nur einen Strich in die Landschaft legen und dann schon von einem sehr guten Nutzen-Kosten-Verhältnis dieses Bahnprojektes reden kann, um dann noch zu ergänzen, dass es wahrscheinlich den einen oder anderen Tunnel geben wird.

Aktuelle Termine

  • Montag, 19. Februar 2024 @ 06:00
Termine - Donnerstag, 22.2.2024,19:30 Uhr, Steyr, The Red Rooster (Blumauergasse 2), Politik erlesen: Libertarismus, BSA und KPÖ Steyr
- Freitag, 23.2.2024, 17:00 Uhr, Linz, Hauptplatz, Critical Mass-Fahrraddemo
- Freitag, 23.2.2024, 19:00 Uhr, Linz, Restaurant Antebia, Magazingasse 11, Stammtisch, Österreichisch – Kubanische Gesellschaft OÖ
- Freitag, 23.2.2024, 20:00 Uhr, Mauthausen, Donausaal, "Niemand hat das Recht zu gehorchen", Kultur- und Gedenkveranstaltung, Perspektive Mauthausen
- Samstag, 24.2.2024, 14:00 Uhr, Wels, Bildungshaus Schloss Buchberg, Festveranstaltung 40 Jahre Antifa Wels, Welser Initiative gegen Faschismus
- Sonntag, 25.2.2024, 17:00 Uhr, Linz, Hauptplatz, Kundgebung/Lichtermeer "Demokratie verteidigen, Gegen Rassismus und Rechtsextremismus", überparteiliches Bündnis
- Sonntag, 25.2.2024, 17:00 Uhr, Vöcklamarkt, Gemeindevorplatz, Dr.-Scheiber-Straße, Demo für Demokratie und Toleranz, überparteiliches Bündnis
- Sonntag, 25.2.2024, 17:00 Uhr, Schardenberg, Schärdinger Straße vor der Gemeinde, Demokratie verteidigen, überparteiliches Bündnis
- Sonntag, 25.2.2024, 18:00 Uhr, Vöcklabruck, Rathaus, Lichtermeer - Demokratie verteidigen!, überparteiliches Bündnis

FRAUENDISCO der KPÖ Wels

  • Samstag, 17. Februar 2024 @ 07:32
Wels
Seid ihr bereit für einen Abend voller Empowerment und good Vibes?
Dann macht euch bereit, denn der 8. März wird legendär!
- Internationaler Frauentag 8. März
- Ab 20 Uhr
- Infoladen Wels (Stadtplatz 39/20)
Lasst uns gemeinsam die Tanzfläche erobern und uns vereinen im Kampf für Gleichberechtigung und Frauenrechte. Von klassischen Hymnen der Frauenbewegung zu den heißesten Tracks – unsere Frauendisco wird jede*n unter euch zum Tanzen bringen. Für die besten Beats sorgen unsere DJanes vor Ort!
Lasst uns die Errungenschaften von Frauen feiern und auf eine Zukunft der Gleichheit und Stärke anstoßen.
Celebrate with us – für Freiheit, Vielfalt und natürlich Frauenpower.

Die Summerauerbahn soll in den Dornröschenschlaf versetzt werden

  • Donnerstag, 15. Februar 2024 @ 15:38
Verkehr
Aussendung von Initiative nachhaltige Mobilität (INAMO):
Als man vor 3 Wochen erfahren hat, dass die Summerauerbahn nicht in das Zielnetz 2040 der Bahn aufgenommen werden soll, hat man sofort das Gefühl gehabt, dass die in Wien noch nicht mitbekommen haben, dass auch an der nördlichen Grenze von Oberösterreich der Eiserne Vorhang vor über 30 Jahren gefallen ist. Was man aber auch sagen muss, man hat sich in OÖ darauf festgelegt, dass v.a. die Straße ausgebaut wird.

Radkeller-Situation zeigt die Notwendigkeit einer "Bahnhofsmission" für Linz auf

  • Mittwoch, 14. Februar 2024 @ 06:15
News
Zu Recht bemängelt die Radlobby OÖ die Situation im Fahrradkeller am Linzer Hauptbahnhof. Für die KPÖ lässt sich das Hygieneproblem nur nachhaltig durch ein soziales Angebot für die im Winter im Fahrradkeller nächtigenden wohnungslosen Menschen lösen.
KPÖ-Gemeinderat Michael Roth-Schmida: „Die Stadt muss hier endlich Verantwortung übernehmen. Es ist an der Zeit gemeinsam mit den anderen Zuständigen entsprechende Maßnahmen und Angebote am Bahnhof zu setzen. Wir brauchen dabei Lösungen im Sinne aller Menschen. Wegsperren oder Zusperren sind da keine Lösungen!“

Festveranstaltung 90 Jahre Februar 1934

  • Donnerstag, 8. Februar 2024 @ 10:19
Antifa
Heuer jährt sich der Februaraufstand des Jahres 1934 gegen das austrofaschistische Regime zum 90. Mal. Die KPÖ lädt deshalb herzlich zu einer Lesung inklusive musikalischer Begleitung ein.

- Freitag, 16. Februar 2024, 18:00 Uhr
- Linz, Melicharstraße 8

Nach einer Begrüßung von Landessprecherin Gerlinde Grünn und einer thematischen Einleitung zur Bedeutung der Februarkämpfe für die KPÖ von Franz Fend, wird Alenka Maly aus dem Werk "Im Kältefieber - Februargeschichten 1934" herausgegeben von Erich Hackl und Evelyne Polt-Heinzl lesen. Den musikalischen Part übernehmen Paul Schuberth (Akordeon und Stimme) und Tomáš Novák (Geige und Gesang).
Anschließend kann der Abend gemütlich an der Bar ausklingen.

Fehlplanung A26 „Westring“ zeigt sich in Abbruch der Waldeggstraße-Häuser

  • Sonntag, 4. Februar 2024 @ 18:08
Umwelt
Über 350 Meter lange, teilweise historische Bausubstanz mit zigtausend Quadratmetern Wohnfläche wird nun nach fast anderthalb Jahrzehnten bewussten Leerstand für den 2. Bauabschnitt des A26 „Westring“ geopfert. Ein österreichweiter Zusammenschluss von Wissenschafter*innen und Architekt*innen hat in Linz diese Woche gegen den Abriss der Häuserzeile in der Waldeggstraße 47-87 sowie gegen den Weiterbau der A26 und deren verkehrstechnischer Fehlplanung protestiert

Broschüre über den Februar 1934

  • Donnerstag, 1. Februar 2024 @ 08:00
Geschichte
Neu aufgelegt wurde 2023 die 1999 erstmals erschienene und 2004 sowie 2009 wiederaufgelegte Dokumentation über die Rolle der KPÖ bei den Februarkämpfen 1934 in Oberösterreich unter dem Titel „Der Kampf war hart und schwer”.

Diese Dokumentation unterscheidet sich von der sozialpartnerschaftlich geprägten „Februarbewältigung” von SPÖ und ÖVP mit der Grundthese einer „geteilten Schuld“ grundlegend. Ihr Anliegen ist es, die gesellschaftlichen Hintergründe der Kämpfe der Februartage von 1934 zu erhellen und deren Dramatik am Beispiel der Schauplätze in Oberösterreich zu verdeutlichen. Nicht zufällig nahmen die Februarkämpfe in Linz ihren Ausgang und waren Linz, Steyr und das Kohlenrevier Hauptschauplätze.

Page navigation