Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

„Cafè KPÖ" Nummer 71

  • Montag, 4. April 2022 @ 08:00
Partei
Anfang April 2022 erscheint die Nummer 71 von „Cafè KPÖ“. Auch diesmal wieder in Farbe und auf 16 Seiten. „Café KPÖ“ kann bei der KPÖ-Oberösterreich, Melicharstraße 8, 4020 Linz, Telefon +43 732 652156, Mail ooe@kpoe.at als Print oder PDF bestellt werden. Spenden zur Finanzierung von „Café KPÖ“ auf das Konto Oberbank IBAN AT52 1500 0004 8021 9500, BIC OBKLAT2L sind immer willkommen.

„Café KPÖ“ ist als offenes Projekt konzipiert. Linke aus allen gesellschaftlichen Feldern publizieren darin. Nicht politische Mainstream-Berichterstattung, sondern Nachrichten und Kommentare von Leuten aus den Bewegungen die in Opposition zu den herrschenden Eliten und der neoliberalen Zurichtung des Menschen stehen, bestimmen den Inhalt.

Teure Energie: KPÖ fordert gesetzliche Preisregulierung und Gratis-Öffis

  • Sonntag, 20. März 2022 @ 16:50
News
Die Bundesregierung hat ein milliardenschweres Maßnahmenpaket gegen hohe Energiepreise und Teuerung angekündigt. KPÖ-Landessprecher Michael Schmida sieht im Maßnahmenpaket zu wenig Entlastung für private Haushalte und keinen Systemwechsel im Bereich Energie und Mobilität.

KPÖ trauert um Karl Haslinger (1955-2022)

  • Freitag, 18. März 2022 @ 17:21
Biografien
Mit Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod unseres Genossen und Kollegen Karl Haslinger, der am 16. März 2022 nach längerer schwerer Krankheit und doch unerwartet im 67. Lebensjahr in Linz gestorben ist, erhalten.

Karl Haslinger wurde am 20. November 1955 in Freistadt geboren, absolvierte nach dem Pflichtschulbesuch eine Lehre als Betriebselektriker in der damals noch verstaatlichten Voest-Alpine in Linz und war in diesem Beruf – bei dem er sich auch zum Werkmeister qualifizierte – bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2012 als klassischer „Voestler“ tätig.

Schon seit 1971 Mitglied der damaligen Gewerkschaft Metall-Bergbau-Energie war Karl Haslinger bereits in Jugendjahren in verschiedenen Zusammenhängen politisch aktiv, so ab 1978 als Mitglied und Aktivist der Kommunistischen Jugend in Freistadt und in Linz. Und seit 27. Jänner 1981 gehörte er der KPÖ als Mitglied an.

Stadt Linz erhöht Heizkostenzuschuss mittels 30 Euro Gutschein

  • Freitag, 18. März 2022 @ 11:14
News
Ein entsprechender Antrag der KPÖ-Fraktion wurde im Linzer Gemeinderat angenommen

Erfolg für die KPÖ-Fraktion bei der am 17.März stattgefundenen Gemeinderatssitzung. Der Antrag von Gemeinderätin Gerlinde Grünn für die Abgabe eines Energiegutscheines an von Energiearmut betroffene Linzer Haushalte wurde einstimmig angenommen.

Statement zum Nahverkehrsknoten Franckviertel

  • Freitag, 18. März 2022 @ 06:23
Gemeinderat
Gemeinderat Michael Schmida zur Planungsvorlage Nahverkehrsknoten „Linz Franckviertel“

Die KPÖ begrüßt das Vorhaben im Bereich Lastenstraße, Franckstraße einen Umsteigeknoten errichten zu wollen. Es handelt sich dabei um ein ganz wichtiges Projekt für den öffentlichen Verkehr. Schließlich geht es auch darum den ÖV in Linz gesamtheitlich zu denken und die unterschiedlichen Verkehrsmittel, z.B. S-Bahn und Linz-Linien, optimal miteinander zu verknüpfen.

Kinder- und Jugendgesundheit: Hat Linz genug psychosoziale Angebote?

  • Dienstag, 15. März 2022 @ 14:35
News
In der kommenden Gemeinderatssitzung stellt KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn an die Vizebürgermeisterin Karin Hörzing eine Anfrage zum Thema Kinder- und Jugendgesundheit. Sie will wissen wie die Stadt Linz auf den gestiegenen Bedarf an psychosozialen Unterstützungen reagiert und welche Angebote die Stadt Linz setzt.

Versprochenes Verkehrsberuhigungskonzept für die Innenstadt soll kommen

  • Donnerstag, 10. März 2022 @ 10:34
News
Nach einer Reihe von tragischen Verkehrsunfällen in der Innenstadt beschloss der Gemeinderat vergangenen Sommer die Erstellung eines Konzeptes für verkehrsberuhigende Maßnahmen. Geschehen ist seither wenig, sehr zum Ärger von KPÖ-Gemeinderat Michael Schmida. Um wieder Bewegung in die Sache zu bringen, stellt die KPÖ-Fraktion bei der nächsten Gemeinderatssitzung einen entsprechenden Antrag.

Page navigation