Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Linke Gespräche: Climate Engineering

  • Samstag, 30. März 2024 @ 07:15
Umwelt
Wir laden zur nächsten Veranstaltung in der Reihe „Linke Gespräche“ ein:

Präsentation und Diskussion des Buches "Climate Engineering. Wie wir uns technisch zu Tode siegen, statt die Gesellschaft zu revolutionieren" mit der Autorin Annette Schlemm.

> Donnerstag, 4. April 2024, 19:00 Uhr
> Linz, Melicharstraße 8, Eintritt frei
> Climate Engineering
> Buchpräsentation mit Autorin Annette Schlemm
> Veranstalter: KPÖ und Verein LIBIB

Aktiv- und Planungstreffen KPÖ Wels

  • Montag, 25. März 2024 @ 19:17
Wels
Die KPÖ Wels freut sich, zum kommenden Aktiv- und Planungstreffen einzuladen. Diese Veranstaltung findet am Dienstag, den 2. April 2024, um 19:00 Uhr, im Infoladen Wels, am Stadtplatz 39/20, statt.
Im Fokus dieses Treffens steht der gemeinsame Austausch über die bevorstehenden Europawahlen 2024. Wir möchten Strategien diskutieren, wie wir die KPÖ in Wels effektiv unterstützen und unsere Präsenz in der Wahlkampagne stärken können. Ein wichtiger Punkt unserer Agenda wird die Organisation einer Unterschriftensammlung für die Europawahlliste der KPÖ sein.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich uns anzuschließen.

Demokratie verteidigen - Demo am Stadtplatz Steyr

  • Montag, 25. März 2024 @ 06:24
Antifa
In Steyr formiert sich ein überparteiliches Bündnis gegen Rechtsextremismus, das Angriffe auf die Demokratie nicht länger hinnehmen will. Mit einer Reihe von Veranstaltungen wird Flagge gezeigt. Auch Otto Treml, langjähriger KPÖ-Gemeinderat in Steyr und ehemaliger KPÖ-Landesvorsitzender, ruft zur Demo auf.

Höhepunkt wird eine Kundgebung am Samstag, den 6. April, um 14 Uhr am Stadtplatz in Steyr sein.

Redner*innen sind unter anderem:
Hans-Henning Scharsach (Autor und Journalist)
Natascha Strobl (Autorin und Politikwissenschafterin)
Musikalische Unterstützung: Herwig Zamernik („Fuzzmann“)

Energiewende geht anders!

  • Freitag, 22. März 2024 @ 14:42
Statements
Statement von Gemeinderat Michael Roth-Schmida bei der Gemeinderatssitzung am 21.3.2024 zum Vorhaben für eine Photovoltaik-Anlage auf landwirtschaftlicher Fläche im Linzer Süden und den entsprechenden Änderungen bei der Flächenwidmung und örtlichem Entwicklungskonzept:

Stadtbahn und neuer O-Bus: Teure und problematische Prestigeprojekte

  • Freitag, 22. März 2024 @ 05:58
Gemeinderat
Statement von Gemeinderat Michael Roth-Schmida bei der Gemeinderatssitzung am 21.3.2024 zum Abschluss einer Finanzierungsvereinbarung mit dem Land OÖ für die Regionalstadtbahn Linz (RSB LINZ) und O-Busachse Linz (O-Bus):

Was hier heute beschlossen werden soll, hat schon eine lange (vor allem politische und weniger auch fachliche) Vorgeschichte. Der langjährige Machtkampf zwischen Stadt und Land beeinflusst maßgeblich auch die Verkehrspolitik und den Ausbau des öffentlichen Verkehrs in Linz bzw. verzögert v.a. auch die Umsetzung. Projekte wie die 2. Straßenbahnachse gegen die "City-S-Bahn" oder zuletzt Stadtbahn (Tram-Train) gegen O-Bus waren Gegenstand politischer Auseinandersetzungen und es dauerte bis ein Kompromiss gefunden wurde. Ein solcher Kompromiss muss sich aber leider nicht immer als die beste Lösung für alle (v.a. für die Bevölkerung und Nutzer:innen des ÖVs) herausstellen.

Initiativen und Positionen der KPÖ-Fraktion im kommenden Linzer Gemeinderat

  • Dienstag, 19. März 2024 @ 05:10
News
Ein Bahnhofssozialdienst mit Ruheraum, sanitären Einrichtungen und Gesprächsangeboten für Obdachlose, Suchtkranke und Reisende in Notsituationen wäre ein Anfang für eine soziale Politik am Bahnhof. In Graz hat im Jänner eine Bahnhofsmission der Caritas eröffnet. Außerdem sollen Maßnahmen zur Attraktivierung des Radkellers am Linzer Hauptbahnhof ergriffen werden, um die Qualität und Sauberkeit zu gewährleisten. Die KPÖ hat für die Gemeinderatssitzung am Donnerstag deshalb einen Antrag auf Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur am Hauptbahnhof eingebracht. https://ooe.kpoe.at/article.php/20240321084309141

EU-Wahl 2024: Jetzt in die Europa-Wählerevidenz eintragen!

  • Montag, 18. März 2024 @ 13:57
Wahlen
Am 9. Juni 2024 finden die Wahlen zum europäischen Parlament statt. Dabei sind in Österreich nicht nur österreichische Staatsbürger:innen, sondern grundsätzlich auch nicht-österreichische EU-Bürger:innen wahlberechtigt. Dabei gibt es aber eine Hürde: man muss sich vorher in die EU-Wählerevidenz eintragen lassen.

Page navigation