Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Widerstand ausgeblendet?

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 19. Februar 2018 @ 15:32
Geschichte Manfred Mugrauer (Alfred Klahr Gesellschaft) zum 80. Jahrestag der nationalsozialistischen Machtübernahme

Kaum war die schwarz-blaue Koalitionsregierung angelobt, wurde durch die Liederbuchaffäre rund um die Wiener Neustädter Burschenschaft Germania deutlich, dass nationalsozialistisches und antisemitisches Gedankengut im Umfeld der FPÖ nichts an Bedeutung eingebüßt hat.

Burschen an der Macht

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 19. Februar 2018 @ 15:28
Antifa Von Andreas Peham

Wie nie zuvor wird die FPÖ heute von völkisch Korporierten geprägt. Dank ihrem Wahlerfolg und den ÖVP-Steigbügelhaltern haben die Schmissgermanomanen heute so viel politische Macht in Händen wie seit 1945 nicht mehr.

Aktuelle Termine

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 19. Februar 2018 @ 08:00
Termine Diese Woche:
Mittwoch, 21.2.2018, 19:00 Uhr, Linz, Melicharstraße 8, „Linke Gespräche“, „Lenin neu entdecken“, Michael Brie, KPÖ-Linz und Verein LIBIB
Freitag, 23.2.2018, 19:00 Uhr, Linz, Restaurant Antebia, Magazingasse 11, Kuba-Stammtisch, Bericht Christian Neuwirth über das Projekt „mobile Früchtetrocknungsanlage für Kuba“, ÖKG-Oberösterreich

Seit 12.2.2018: Frauen*Volksbegehren unterschreiben!

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 19. Februar 2018 @ 08:00
Frauen Ab 12. Februar 2018 sammelt das Frauen*Volksbegehren Unterstützungserklärungen. Um das Volksbegehren offiziell einzureichen sind mindestens 8.401 Unterschriften erforderlich. Ist dieses Ziel erreicht wird vom Innenministerium die offizielle Eintragungswoche festgelegt. Wenn innerhalb dieser Woche mindestens 100.000 Wahlberechtigte dafür unterschreiben, muss das Volksbegehren vom Nationalrat behandelt werden.

Alle Mittel zur Verhinderung des rechtsextremen Kongresses ausschöpfen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 15. Februar 2018 @ 11:10
News Eine Chance zur Verhinderung des rechtsextremen Kongresses „Verteidiger Europas“ am ersten März-Wochenende im Wasserschloss Aistersheim sieht die KPÖ in der vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) und vom OÖ Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus erfolgten Aufforderung an die Gemeinde Aistersheim und die BH Grieskirchen die Veranstaltung aus baurechtlichen Gründen zu verhindern.

Schloss Aistersheim für Veranstaltungen ungeeignet

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 15. Februar 2018 @ 10:28
Antifa Die Festung, in der sich die selbsternannten „Verteidiger Europas“ demnächst verschanzen wollen, bröckelt an allen Ecken und Enden. Das hat der pensionierte Kriminalbeamte Uwe Sailer kürzlich festgestellt, als er das Wasser-schloss Aistersheim nahe Grieskirchen besuchte. Dort soll am 3. März der höchst umstrittene rechtsextreme Kongress stattfinden.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Wohnkampagne der KPÖ?

Publikationen

 
 
Aktiv neutral. Der Kampf um Staatsvertrag und Neutralität. Fünf Jahrzehnte Kampf für Frieden und Abrüstung.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Newsletter bestellen

Willst Du in regelmäßigen Abständen über Inhalte, Aktivitäten und Veranstaltungen der KPÖ OÖ informiert werden? Dann schicke uns ein E-Mail. Wir informieren Dich gerne mit unserem "Superroten Newsletter"

European Left?

Information der Europäischen Linken (EL) aus erster Hand.