Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Tempo 140: Populismus auf Kosten von Verkehrssicherheit und Umweltschutz

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 26. Juli 2018 @ 11:18
News Als Ausdruck verkehrspolitischer Unvernunft bezeichnet KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner die von Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) durchgesetzten Teststrecken für 140 km/h auf der A1 zwischen Haid und Sattledt sowie zwischen Melk und Öd ab 1. August 2018: „Damit wird nur ein Tor für noch mehr Raserei auf den Autobahnen aufgemacht und wider alle Bedenken in punkto Verkehrssicherheit und Umweltschutz populistische Stammtischgelüste befriedigt“, kritisiert Furtlehner.

Belastung durch Spitalsfinanzierung stieg von 48 auf 70 Mio. Euro

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 24. Juli 2018 @ 10:51
News Keine finanzielle Entlastung, sondern ganz im Gegenteil eine massive Steigerung hat die Integration des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Linz (AKH) in das Kepler Universitäts Klinikum (KUK) für die Stadt Linz gebracht. Dies zeigt jetzt die Beantwortung einer bei der Gemeinderatssitzung am 24. Mai 2018 eingebrachten Anfrage von KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn durch Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ).

Neue Donaubrücke: Vorrang für Öffis und sanfte Mobilität

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 4. Juli 2018 @ 15:31
News Anlässlich des heutigen Spatenstichs für die so genannte „Neue Donaubrücke Linz“ wiederholt die Linzer KPÖ ihre Forderung die neue Donauquerung nur für den öffentlichen Verkehr bzw. für den Rad- und Fußverkehr zu bauen.

Podgorschek steht mit Demokratie und Recht auf Kriegsfuß

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 4. Juli 2018 @ 11:58
News Nicht nur mit der Demokratie steht FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek – ein stramm deutschnationaler Burschenschafter (Germania Ried) – auf Kriegsfuß, wie seine alarmierenden Aussagen bei einer Veranstaltung der rechtsextremen bundesdeutschen Allianz für Deutschland (AfD) in Thüringen bewiesen haben, sondern auch mit dem Rechtssystem, kritisiert KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner.

KPÖ-Gemeinderätin Grünn: Verbotspolitik löst soziale Probleme nicht

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 24. Mai 2018 @ 14:00
News Die Linzer Stadtregierung folgt mehr und mehr dem trügerischen Vorbild anderer österreichischer Landeshauptstädte und sieht die Lösung aller Probleme des zwischenmenschlichen Zusammenlebens im fortschreitenden Überwachungswahn und einer rigorosen Verbotspolitik.

Fusion von Kepler Universitäts Klinikum und Gespag geplant

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 22. Mai 2018 @ 08:14
News Mit einer Anfrage an Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) thematisiert KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn bei der Gemeinderatssitzung am 24. Mai 2018 das Thema Kepler Universitäts Klinikum (KUK), konkret den Stand der geplanten Fusion der KUK mit der landeseigenen Gespag sowie die finanzielle Belastung der Stadt Linz vor und nach der Eingliederung des früheren AKH in die KUK.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
„Ich weiß, wo Gott in Linz wohnt...”. Wem gehört das Land, wem gehört die Stadt? Die Raiffeisen- Landesbank und die oö Politik.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156