Willkommen bei KPÖ Linz 

Ostautobahn Linz hat keine Berechtigung. Vorrang für Bahn!

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 27. April 2021 @ 10:36
Linz Eine weitere, sprich dritte Nord-Süd- Autobahn durch Linz als Teil der Achse Berlin – Prag–Linz – Zagreb würde dem Großraum Linz vor allem eines bringen: Noch mehr Autoverkehr und noch mehr Güterverkehr auf der Straße mit all seinen Nachteilen wie Lärm und Abgasen und verbunden damit ein massives Entfernen von den Klimazielen, die ja von der EU vor kurzem noch einmal nachgeschärft wurden! Deshalb muss endlich die Bahn Vorrang haben!

Linzer Mobilitätskonzept ist Papiertiger und Kapitulationserklärung

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 27. April 2021 @ 06:40
Linz Bürgermeister Klaus Luger (SP) und Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein (FP) haben ein neues "Mobilitätskonzept der Stadt Linz" vorgestellt.
Für den KPÖ-Linz Verkehrssprecher, Michael Schmida, ist das Konzept "nur ein weiterer, schon hinlänglich bekannter, Papiertiger". Statt Phrasendrescherei ("Wahlfreiheit") und falschen Verheißungen ("Drohnen", "Flugtaxis", "Stadtseilbahn", "E-Mobilität") verlangt er konkrete Umsetzungen Richtung Verkehrswende und Mobilitätsgerechtigkeit.

KPÖ präsentiert Alternative zur Umgestaltung Haltestelle beim Lentos

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 25. April 2021 @ 16:31
Linz Als unfassbar bezeichnet KPÖ-Linz Verkehrssprecher Michael Schmida das Vorhaben der Stadt Linz die Bushaltestelle "Untere Donaulände" beim Lentos verlegen zu wollen. Trotz der vielen Kritik seit der Ankündigung im Herbst will nun die Stadt die dortige Busbucht weiter nach hinten versetzen und für den motorisierten Individualverkehr Bäume und den bestehenden Fuß- und Radweg "opfern".

Mayday 2021 Solidarisch aus der Krise!

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 19. April 2021 @ 17:13
Linz Demonstration in Linz findet statt!
Nach einem coronabedingten Ausfall der traditionellen 1. Mai Demonstration 2020 geht das Bündnis „Alternativer 1. Mai – MayDay Linz“ heuer wieder auf die Straße, selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Abstandbestimmungen und mit FFP2-Masken. Wir demonstrieren mit Abstand, aber mit Solidarität in unseren Herzen.

Politik für und nicht gegen Menschen: 12. Wochenende für Moria

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 11. April 2021 @ 18:23
Linz Ein klares Zeichen für Solidarität und Menschenrechte und gegen die Festung Europa setzten dieses Wochenende wieder Aktivistinnen und Aktivisten beim 12. "Wochenende für Moria" in Linz und übernachteten am Martin-Luther-Platz.

12. Wochenende für Moria mit Protest- und Solidaritätscamp

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 9. April 2021 @ 14:49
Linz Wir schauen nicht mehr teilnahmslos von zuhause aus zu!
Gemeinsam mit weiteren Aktivist*innen von „Wochenende für Moria“ in verschiedenen Städten Österreichs setzen wir auch in Linz jedes Wochenende ein Zeichen für die Evakuierung der menschenunwürdigen Flüchtlingslager in Griechenland und auf der Balkanroute.
Wir schlagen unsere Zelte in Linz am Martin-Luther-Platz, Linz auf und übernachten dort.
Kommt vorbei und zündet ein Licht der Solidarität an!
Oder stellt euer Zelt dazu!
> Wir fordern die Evakuierung der Lager und die Aufnahme von Flüchtlingen in Österreich, weil wir genug Platz haben!
> Wir fordern eine menschliche Asylpolitik, die beinhaltet, dass die Europäische Union ihre Pflichten erfüllt, geflüchteten Menschen eine adäquate Versorgung und Unterbringung zu gewährleisten und den Kindern Bildung und Schutz zukommen lässt!
Wir sehen nicht mehr weg! Wir schweigen nicht mehr!

Mehr Dialog und Prävention für den öffentlichen Raum

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 8. April 2021 @ 10:31
Linz Der Linzer Gemeinderat will heute eine neue "Verordnung zum Schutz von Parkanlagen, Grünanlagen und Spielplätzen" beschließen. Bei dieser Verordnung geht es aber nicht darum die Grünanlagen vor Versiegelung und Kommerzialisierung zu schützen, sondern sie zielt vor allem auf die Vertreibung von missliebigen und nicht der Norm entsprechenden Personen ab.

KPÖ fordert Radfahrstreifen für die Wiener Straße im Bereich Unionkreuzung

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 8. April 2021 @ 09:29
Linz Vor kurzem wurde mit den Sanierungsarbeiten zur Erneuerung des Verkehrsbereiches Unionkreuzung begonnen. Auf der Fahrbahn Wiener Straße Richtung Unionkreuzung wird bis heute auf einen Radfahrstreifen ("Mehrzweckstreifen") verzichtet. Sehr zum Ärger von KPÖ-Linz Verkehrssprecher Michael Schmida.
Dieser sieht im Kreuzungsbereich eine besondere Gefahr für Radfahrende. Häufig wird der Radverkehr in diesem Bereich mit zu wenig Abstand überholt oder gar abgedrängt. Da es sich bei der Wiener Straße um eine wichtige Nord-Süd Verbindung für den Radverkehr handelt, sind in diesem Bereich dringend Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit für Radfahrende notwendig.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende

KPÖ Linz

Melicharstraße 8
4020 Linz
+43 732 652156
Mo-Fr 8-14 Uhr
linz@kpoe.at | Kontakt

Büro

Das Büro der KPÖ-Oberösterreich ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr besetzt und via Festnetz telefonisch unter +43 732 652156 erreichbar. Ansonsten Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. über den Message-Dienst Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 680 2438816 (Andreas Heißl).

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Café KPÖ?

Alle Artikel aus "Cafè KPÖ" - Kultur, Politik, Unterhaltung - auf CAFÉ KPÖ

Aktion der KPÖ Linz?

Klimakonzept der KPÖ Linz?

Freifahrt: Linz fährt frei?

Publikationen

 
 
Gustl Moser (1896-1986). Ein klassischer Arbeiterfunktionär.
Browse Album

Programm/Schwerpunkte für Linz

Alle sechs Jahre wählen gehen ist zu wenig! | Soziale Rechte stärken! | Frauenrechte stärken ist ein Gebot der Stunde! | Vorrang dem öffentlichen Verkehr! | Lebensraum Stadt erhalten! | Öffentliches Eigentum ausbauen! | Ein kulturelles Leben absichern und ausbauen! | Der öffentliche Raum gehört uns allen! | Faschismus konsequent bekämpfen! | Solidarität statt Hetze!

Die superrote Variante: Das Kommunalprogramm der Linzer KPÖ

Live Twitter?

Die KPÖ Linz berichtet auch Live von den Gemeinderatssitzungen mit Twitter
Hashtags bei den Sitzungen sind #linz bzw. #grlinz
Damit man draußen weiß, was drinnen vor sich geht!

Das superrote Infoblatt KPÖ Linz

Suche Wortprotokolle?

Suche in den Wortprotokollen der Gemeinderatssitzungen auf www.linz.at