Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Raimund Zimpernik: Der rote Strähn

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 1. Juli 2007 @ 14:06
Partei Raimund Zimpernik, „Der rote Strähn“, Dokumentation über den antifaschistischen Widerstand im Salzkammergut, Eigenverlag, 538 Seiten, mir zahlreichen Bildern und Faksimiles, 1995, Preis 20 Euro, Bestellungen: KPÖ-Oberösterreich, Melicharstraße 8, 4020 Linz, Telefon +43 732 652156, Mail ooe@kpoe.at, Web http://www.kpoe.at/ooe/

Alternativen zur neoliberalen Politik aufzeigen

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 30. Juni 2007 @ 09:59
Partei Von Leo Furtlehner

Laut Statut ist der Parteitag der KPÖ alle drei Jahre fällig, demnach ist ein Parteitag bis Jahresende 2007 einzuberufen. Ebenfalls laut Statut ist ein Delegiertenparteitag vorgesehen, wobei ein Schlüssel von 1:15 vorgeschlagen wird, also bei den Mitgliederversammlungen in den Bezirken pro 15 Mitglieder eine/n Delegierte/n zu wählen ist, was etwa 160 Delegierte bedeutet. Zur Erinnerung, 2004 hatten wir einen Schlüssel von 1:30.

Eine andere Politik ist möglich!

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 10. Februar 2007 @ 19:03
Partei Aktionsprogramm 2007 der KPÖ-Oberösterreich

Immer mehr Menschen bezweifeln, dass die etablierten Parlamentsparteien die anstehenden Probleme lösen werden. Denn immer austauschbarer ist deren dem neoliberalen und EU-konformen Grundkonsens untergeordnete Politik geworden. Die KPÖ ist die Alternative zur neoliberalen Politik. Wir wollen einen grundlegenden Kurswechsel in der Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik. Wir stehen für eine andere Politik.

23. Landeskonferenz der KPÖ-Oberösterreich: „Eine andere Politik ist möglich“

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 10. Februar 2007 @ 18:48
Partei Von einer intensiven solidarischen Diskussion bestimmt war die 23. Landeskonferenz der KPÖ-Oberösterreich, die am 10. Februar 2007 unter dem Motto „Eine andere Politik ist möglich“ in Linz stattfand.

Josef Fehrerberger nannte in seiner Eröffnungsansprache als Aufgaben der Konferenz Bilanz über die Entwicklung seit der letzten Landeskonferenz im Jahre 2004 ziehen, die vor allem durch das beste Ergebnis für die KPÖ in Oberösterreich seit 1962 gekennzeichnet ist, die zukünftige Entwicklung der Landesorganisation diskutieren, die seit 2004 unter völlig veränderten Bedingungen arbeiten muss und einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Gesamtpartei leisten, die mit dem 33. Parteitag eine gewissse Konsolidierung erreicht hat.

KPÖ-Oberösterreich: Jahresbilanz 2006

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 27. Dezember 2006 @ 22:01
Partei Auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr 2006 kann die KPÖ-Oberösterreich zurückblicken. Diese Bilanz ist vor allem durch das sehr erfreuliche Ergebnis bei der Nationalratswahl am 1. Oktober bestimmt, mit welchem die KPÖ in Oberösterreich das beste Wahlergebnis seit 1962 erreichen konnte. Dieses mit einem sehr engagierten und motivierten Wahlkampf der 50 KandidatInnen, darunter zahlreichen Parteilosen, und dem Einsatz vieler Mitglieder und SympathisantInnen der KPÖ erreichte Ergebnis ist nicht mit dem Ergebnis früherer Wahlen vergleichbar. Weil es ohne hauptberufliches Personal und mit geringem Einsatz finanzieller Mittel allein durch die ehrenamtliche Tätigkeit vieler AktivistInnen erreicht wurde ist es umso höher zu bewerten.

Alternativen zur etablierten Politik

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 2. Dezember 2006 @ 18:17
Partei Von Leo Furtlehner, Koordinator des Bundesvorstandes der KPÖ und KPÖ-Landessekretär in Oberösterreich

Die KPÖ hat bei der Nationalratswahl 2006 bundesweit das beste Ergebnis seit 1975, in vier Ländern seit 1962 und in Tirol sogar seit 1959 erreicht. Das alles wurde unter Bedingungen erreicht, die völlig anders sind als bei früheren Wahlen, bei denen wir wesentlich mehr Mitglieder, Finanzen und Personal zur Verfügung hatten. Wir haben bei dieser Wahl den Nachweis geliefert, dass es möglich ist, auch ohne großen Apparat eine bundesweite Wahl zu schlagen und ein gutes Ergebnis zu erzielen. Möglich war dieses Ergebnis durch den großen Einsatz vieler Mitglieder und SympathisantInnen der Partei.


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Der Kampf war hart und schwer. Februar 1934. Die KPÖ in den Februarkämpfen in Oberösterreich.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Gemeinderätin Gerlinde Grünn?

KPÖ auf Wikipedia

Infos über die KPÖ auf Wikipedia.
Hier geht´s zu Wikipedia

KPÖ auf Youtube

Videos über die KPÖ auf Youtube.
Hier geht´s zu den Videos