Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Melina Klaus im APA-Interview

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 11. März 2006 @ 12:12
Partei Salzburg/Wien (APA) - Die neue KPÖ-Chefin Melina Klaus hofft auf Stimmenzuwächse ihrer Partei bei der kommenden Nationalratswahl, überschießende Erwartungen hat sie aber nicht: "Ich muss sagen, mit einem Einzug (in den Nationalrat, Anm.) rechne ich nicht", meinte sie im Gespräch mit der APA.

Werden Sie Mitglied der KPÖ!

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 08:29
Partei Wir über uns

Seit dem Scheitern des sozialistischen Versuchs von 1917 bis 1989 wird immer wieder behauptet, der Kommunismus sei tot und habe sich geschichtlich erledigt. Aber gibt es wirklich keinen Bedarf mehr für eine konsequent linke, fortschrittliche und kommunistische Politik?

Linker Pressedienst

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 08:20
Partei Die aktuellen Presseaussendungen der KPÖ-Oberösterreich sind auf der Hauptseite und in der Rubrik News unserer Website zu finden, können aber durch ein Mail an ooe@kpoe.at abonniert werden.

Statut der KPÖ

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 5. Dezember 2004 @ 08:33
Partei Beschlossen am 33. Parteitag der KPÖ, 4. und 5. Dezember 2004 in Linz

Politische Plattform der KPÖ

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 5. Dezember 2004 @ 08:33
Partei Beschlossen vom 33. Parteitag der KPÖ (Dez. 2004)

33. Parteitag der KPÖ: "KPÖ bleibt ... nicht wie sie ist"

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 5. Dezember 2004 @ 08:27
Partei Unter dem Motto „KPÖ bleibt … nicht wie sie ist“ fand am 4./5. Dezember 2004 im mit Parteifahnen, Transparenten und Plakaten dekorierten Volkshaus Ebelsberg in Linz der 33. Parteitag der KPÖ statt. Es war dies der erste Parteitag, der unter völllig veränderten Bedingungen organisiert werden musste.

Bedarf an einer konsequent linken gesellschaftskritischen Partei wächst

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 24. April 2004 @ 08:28
Partei Unter dem Motto „Eine andere Welt ist möglich! Eine andere Welt ist notwendig!“ zog die 22. Landeskonferenz der KPÖ-Oberösterreich am 24. April 2004 Bilanz über die Tätigkeit der letzten drei Jahre. Landesvorsitzender Leo Mikesch betonte in seinem Bericht, dass die KPÖ bei der Landtagswahl 2003 trotz massiver Gewinne von Sozialdemokraten und Grünen beachtlich zulegen konnte.

Linzer KPÖ-Bezirkskonferenz zog Bilanz

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 24. Januar 2004 @ 13:55
Partei Schwerpunkte der am 24. Jänner 2004 stattgefundenen Bezirkskonferenz der Linzer KPÖ waren die Themen Neutralität, Sozialstaat, öffentliches Eigentum. Bezirksvorsitzender Leo Furtlehner zeigte in seinem Bericht über die Tätigkeit in den letzten zwei Jahren die zunehmende Austauschbarkeit der vier Parlamentsparteien auf und konstatierte einen zunehmenden Bedarf für die KPÖ als konsequent gesellschaftskritische Partei, wie sich bereits in den erfreulichen Stimmengewinnen der KPÖ bei der Nationalratswahl 2002 und besonders bei der Landtags- und Gemeinderatswahl 2003 gezeigt hatte.
Anfang | zurück | 9 10 11 12 13 14 15 | weiter | Ende

Corona

Ab 3.11.2020 bis voraussichtlich 6.12.2020 ist das Büro der KPÖ-Oberösterreich statt des üblichen Journaldienst (Mo-Do 8-12 Uhr) nur sporadisch besetzt.

Bitte daher alle Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. WhatsApp an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner).

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Sie sind den anderen Weg gegangen. Oberösterreichische KommunistInnen im Widerstand gegen den Faschismus.
Browse Album

KPÖ auf Wikipedia

Infos über die KPÖ auf Wikipedia.
Hier geht´s zu Wikipedia

KPÖ auf Youtube

Videos über die KPÖ auf Youtube.
Hier geht´s zu den Videos