Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Linke Kandidatur unter dem Motto „Wir können“

  • Donnerstag, 25. Juli 2019 @ 09:20
Wahlen In die Schlussphase geht die Kampagne der KPÖ-Oberösterreich für die Sammlung von Unterstützungserklärungen für die Kandidatur der Liste „Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige“ (Kurzbezeichnung „KPÖ“). In Oberösterreich sind dafür 400 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen erforderlich.

Linke und soziale Alternative gegen den neoliberalen Zeitgeist

  • Dienstag, 9. Juli 2019 @ 08:52
Wahlen Ab dem Stichtag am 9. Juli 2019 bis zum Einreichungsschluss für die Regional- und Landeswahlvorschläge am 2. August muss die Liste „Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige“ (Kurzbezeichnung „KPÖ“) in Oberösterreich 400 (bundesweit 2.600) amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen aufbringen um bei der vorzeitigen Nationalratswahl am 29. September als linke Alternative auf dem Stimmzettel zu stehen.

Warum es eine EU-Neugründung braucht

  • Samstag, 25. Mai 2019 @ 22:19
Wahlen Die Europäische Union, so wie sie aktuell ausgerichtet ist, steuert gegen die Wand. Wachstum, Profite und Konkurrenzdenken stehen im Mittelpunkt, der Mensch hingegen nur dann, wenn er entweder produktiver oder billiger arbeitet. Nicht nur, dass der Grundgedanke des friedlichen Miteinanders hinter kapitalistischen Produktionsweisen zurückbleibt - nein, auch wenn es um Demokratie geht, müssen wir nicht lange schürfen, um zu erkennen, dass die herrschende Politik den Konzernen dient und somit nur ein paar Wenigen.

Europapolitik aus linker Sicht

  • Sonntag, 28. April 2019 @ 14:00
Wahlen Als Diskurs über Grundsatzfragen über das Thema EU-Wahl hinaus und deutlich fern von den üblichen Stehsätzen etablierter Politiker_innen zeigte sich die „Pressestunde“ (ORF2, 284.2019) mit Katerina Anastasiou, Spitzenkandidatin von KPÖ PLUS – European Left, offene Liste, am 26.5.2019 die Liste 6.

Positiv dabei die Erwähnung von Moderatorin Claudia Dannhauser (ORF), dass nur KPÖ PLUS die bürokratische Hürde von 2.600 Unterstützungserklärungen geschafft hat. Wenngleich sie ebenso wie Annette Gantner (OÖN) das Gespräch betont halblustig inhaltlich abzuwerten versuchte.

Anastasiou stellte sich als europäische Staatsbürgerin vor. Ihre Kandidatur als Ausländerin sei eine Ansage gegen Fremdenfeindlichkeit und ein Angebot für alle die sich anderes Europa wünschen.

EU-Wahl 2019: Als EU-Bürger*in in Österreich wählen?

  • Montag, 11. März 2019 @ 08:00
Wahlen EU-Bürger*innen können bei der EU-Wahl am 26.5.2019 in Österreich wählen, wenn sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind – was aber nicht automatisch erfolgt. EU-Bürger*innen, die in Österreich wählen wollen, müssen vor dem 12.3.2019 eine Eintragung in das Wählerverzeichnis einfordern. Infos dazu gibt es in zahlreichen Sprachen es auf https://www.bmi.gv.at/412/Europawahle...innen.aspx

Wichtige Hinweise zur Abgabe einer Unterstützungserklärung

  • Montag, 11. März 2019 @ 08:00
Wahlen Um zur Wahl zugelassen zu werden, müssen bundesweit mindestens 2.600 Unterstützungserklärungen aufgebracht werden. Diese Unterschriften müssen vor dem Magistrat oder Gemeindeamt des Hauptwohnsitzes geleistet werden. Wir ersuchen daher alle an einer linken Kandidatur interessierten Menschen, uns bei der Europaparlamentswahl 2019 zu unterstützen. Bei der Abgabe einer Unterstützungserklärung ersuchen wir folgendes zu beachten:

Die KPÖ zur EU-Wahl 2019

  • Samstag, 12. Januar 2019 @ 22:00
Wahlen Die KPÖ wird sich an den Europaparlamen¬tswahlen beteiligen. So transnational wie die Ökonomie und die Ökologie heute geworden sind, muss auch die Politik sein, wobei im Integrationsprozess die demokratischen Rechte auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene respektiert werden müssen – was unter neoliberalem Diktat der dominierenden Kräfte in der EU-Politik eben nicht geschieht, wodurch die Konservativen bestärkt und die Kräfte der extremen und neofaschistischen Rechten befeuert werden.

Alle Infos zur NRW2017: Die Wahlzeitung von KPÖ PLUS

  • Freitag, 13. Oktober 2017 @ 08:00
Wahlen Mit einer Wahlzeitung hat KPÖ PLUS alle wichtigen Infos zur Nationalratswahl präsentiert. Der Titel dieser Wahlzeitung Volksstimme PLUS wurde in Anlehnung an die lange Tradition der ehemaligen Tageszeitung der KPÖ gewählt. Die Volksstimme erscheint bis heute noch als politisches Monatsmagazin. Die gesamte Wahlzeitung gibt es unter www.kpoeplus.at/vs-download

Die Wahlzeitung widmet sich den Kampagnenschwerpunkten PolitkerInnengehälter, Wohnen sowie Arbeitszeitverkürzung und Überstunden.

Page navigation