Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Erwin Steyrer (1917-1994)

  • Dienstag, 17. April 2007 @ 19:51
Biografien Erwin Steyrer wurde am 17. April 1917 in Linz-Kleinmünchen geboren und entstammt ebenso wie sein Bruder, der spätere SPÖ-Minister und Bundespräsidentschaftskandidat Dr. Kurt Steyrer (1920-2007) der Familie des Landesobmannes der SPÖ-Oberösterreich seit 1927, zeitweiligen Landeshauptmannstellvertreters und Bürgermeisters von Linz vom 28. Mai 1930 bis zum 12. Februar 1934, Josef Gruber (1867-1945).

Theresia Reindl (1910-1989)

  • Sonntag, 15. April 2007 @ 19:46
Biografien Noch wenige Tage vor ihrem Tod hatte Theresia Reindl (geboren 1910, gestorben am 15. April 1989) mit KameradInnen im KZ-Verband über die bevorstehende Befreiungsfeier im KZ Mauthausen gesprochen und gemeint, sie möchte dabei sein ”wenn ich noch einmal hinaufschnaufen kann”. Die KameradInnen hatten sie beruhigt und ihr angetragen, daß man sie selbstverständlich im Auto mitnehmen werde. Aber dann hatte ihr Herz doch nicht mehr durchgehalten und für immer zu Schlagen aufgehört.

Helene Ripota (1919-2007)

  • Montag, 19. März 2007 @ 11:36
Biografien Im 88. Lebensjahr stehend ist am 13. März 2007 in Linz unsere Genossin Helene Ripota gestorben. Helene Ripota wurde am 13. August 1919 als Kind einer politisch engagierten Kärntner Eisenbahnerfamilie geboren. 1935 übersiedelten die Eltern Karl und Helene Taurer mit den vier Kindern 1935 nach Linz.

Alois Straubinger (1920-2000)

  • Samstag, 17. Februar 2007 @ 20:09
Biografien Alois Straubinger wurde am 17. Februar 1920 in Bad Goisern geboren. Schon nach den Februarereignissen des Jahres 1934 wurde er Mitglied der KPÖ und des Kommunistischen Jugendverbandes (KJV). 1937 wurde Straubinger von einem Jugendgericht zu drei Monaten Arrest wegen illegaler kommunistischer Betätigung verurteilt.

Rudolf Kührer (1914-1997)

  • Dienstag, 6. Februar 2007 @ 19:32
Biografien Rudolf Kührer wurde am 22. April 1914 in Linz geboren und erlernte nach dem Schulabschluss den Beruf eines Tischlers und Schimachers. Er organisierte sich schon vor 1934 in der Arbeiterbewegung. Als Aktivist der Sozialistischen Arbeiterjugend nahm er an den Februarkämpfen 1934 am Bulgariplatz teil und wurde in der Folge mehrere Male wegen Widerstand gegen das austrofaschistische Regime in Haft genommen.

Adolf Obermüller (1909-1999)

  • Samstag, 27. Januar 2007 @ 19:37
Biografien Adolf Obermüller wurde am 27. Jänner 1909 in Altenfelden (Bezirk Rohrbach) als Sohn eines Kaufmannes geboren. Er absolvierte die Volks- und Bürgerschule und arbeitete anschließend sechs Jahre in der Landwirtschaft. Nach einem erlittenen Unfall übersiedelte er nach Linz, wo er bei der Firma Schaffer in Urfahr das Zimmermannshandwerk erlernte und im Baugewerbe tätig war.

Raimund Zimpernik (1923-1997)

  • Donnerstag, 18. Januar 2007 @ 20:06
Biografien Geboren am 8. März 1923 in Bad Ischl als Sohn eines Wagnermeisters. Erlernte nach Beendigung des Schulbesuches im Jahre 1937 den Beruf eines Wagners und Zimmermanns. Bereits in früher Jugend kam er in Kontakt mit dem Marxismus und wurde politisch in der kommunistischen Bewegung und im Widerstand gegen den Faschismus aktiv, etwa beim Aufbau einer illegalen Gruppe des KJVÖ.

Karl Straßmayr (1928-2006)

  • Donnerstag, 12. Oktober 2006 @ 09:36
Biografien Nach längerem, mit Geduld ertragenen Leiden als Folgen eines tragischen Verkehrsunfalles ist am 12. Oktober 2006 in Linz unser Genosse Karl Straßmayr im 79. Lebensjahr gestorben.

Page navigation