Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Kritik der KPÖ an teurem Prestigeprojekt bestätigt

  • Mittwoch, 21. August 2019 @ 09:46
Verkehr Die Linzer KPÖ begrüßt den Schwenk von Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) bei der „Zweiten Schienenachse“. Der Linzer Bürgermeister stellte heute aus Kostengründen das Infrastrukturprojekt in Frage und kündigte die Prüfung von Alternativen an.

Klimakrise erfordert Umdenken in der Verkehrspolitik

  • Mittwoch, 31. Juli 2019 @ 08:51
Verkehr Ausdruck einer rückwärtsgewandten und völlig verfehlten Verkehrspolitik ist die vom Land verordnete Trasse für eine Linzer Ostumfahrung, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner fest. Die Ostumfahrung ist die logische Konsequenz und Fortführung von verkehrspolitischen Fehlentscheidungen wie der Errichtung der Mühlviertler Schnellstraße S10 und des Linzer Westrings A26.

Bereits bei einer Sitzung des Gemeinderates am 10. März 2011 hatte die Linzer KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn als einzige gegen eine Resolution gestimmt, in welcher Bundes- und Landesregierung aufgefordert wurden „möglichst rasch alle erforderlichen Schritte zur Freihaltung einer Trasse für die Linzer Ostumfahrung zu setzen und deren Errichtung einzuleiten“.

Ostumfahrung konterkariert Bahnausbau

  • Mittwoch, 3. Juli 2019 @ 07:43
Verkehr KPÖ-Verkehrssprecher Michael Schmida über Bahnausbau und Ostumfahrung

„Ein Schritt in die richtige Richtung, aber noch viel zu wenig. Außerdem wird das Paket durch viele andere verkehrspolitische Entscheidungen konterkariert“, so sieht KPÖ-Verkehrssprecher Michael Schmida die Ankündigung einer Bahninfrastrukturoffensive für Oberösterreich.

Kundgebung: Stoppt den Bau neuer Megastraßen!

  • Samstag, 29. Juni 2019 @ 17:56
Verkehr Die OÖ Landesregierung will überfallsartig am 1. Juli die Trasse für neue Linzer Transitautobahn und weitere Großstraßen-projekte verordnen! Daher Kundgebung: Stoppt den Bau neuer Megastraßen! Klimamilliarde statt Autobahnmilliarde!

Klimamilliarde statt Autobahnmilliarde!

  • Donnerstag, 27. Juni 2019 @ 19:49
Verkehr Die OÖ Landesregierung lässt keine Möglichkeit aus, die Klimabewegung regelrecht zu verhöhnen. Im April kündigten LH Stelzer und Verkehrslandesrat Steinkellner an, in den nächsten Jahren eine knappe Milliarde zu investieren, um Straßenkapazitäten für zusätzliche 74.000 Kfz-Fahrten täglich in und um Linz zu schaffen. Nun legt LR Steinkellner nach: Unter dem Motto „Fit for future“ kündigt er an, bis spätestens 2030 die Osttangente realisieren zu wollen, also die Transitautobahn im Osten von Linz.

KPÖ thematisiert Problematik um E-Scooter

  • Dienstag, 14. Mai 2019 @ 08:43
Verkehr Mit einer Anfrage an Verkehrsreferent VBgm. Markus Hein bei der Gemeinderatssitzung am 16. Mai 2019 thematisiert KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn die Problematik um die Elektroroller- bzw. E-Scooter – ein Trend, der auch in Linz Einzug gehalten hat. Neben dem privaten Kauf ist es vor allem der Verleih dieser Geräte der dazu geführt hat, dass E-Scooter im Stadtbild nicht mehr zu übersehen sind.

Junge Linke Rohrbach: Öffis am Wochenende müssen jugendfreundlicher werden

  • Donnerstag, 11. April 2019 @ 08:32
Verkehr Die Jungen Linken Rohrbach setzen sich für leistbaren und besser ausgebauten Nahverkehr am Wochenende.
Rohrbach. Nach der Fahrplanänderung im Dezember, treten die Jungen Linken Rohrbach mit ihrer Aktion bei einer Haltestelle für eine bessere Busanbindung im Bezirk Rohrbach ein. Statt Kürzungen an den kleineren Routen abseits der Hauptstrecke Rohrbach-Linz brauche es hier eine dichtere Bustaktung.

Mehr Obus-Linien für Linz: KPÖ fordert Öffi-Offensive

  • Donnerstag, 21. März 2019 @ 10:34
Verkehr Zum Eintreffen des zwanzigsten 24-Meter-Obusses in Linz fordert KPÖ-Linz Verkehrssprecher Michael Schmida weitere Ausbauaktivitäten für den Obus in Linz. Schmida: „20 neue extralange Obusse sind zwar nicht schlecht, dürfen aber nur der Anfang sein! Wir brauchen ein Obus-Ausbauprogramm mit der Umwandlung zusätzlicher Linien auf den elektrischen Betrieb.“

Page navigation