Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ fordert Radfahrstreifen für die Wiener Straße im Bereich Unionkreuzung

  • Donnerstag, 8. April 2021 @ 09:29
Verkehr Vor kurzem wurde mit den Sanierungsarbeiten zur Erneuerung des Verkehrsbereiches Unionkreuzung begonnen. Auf der Fahrbahn Wiener Straße Richtung Unionkreuzung wird bis heute auf einen Radfahrstreifen ("Mehrzweckstreifen") verzichtet. Sehr zum Ärger von KPÖ-Linz Verkehrssprecher Michael Schmida.
Dieser sieht im Kreuzungsbereich eine besondere Gefahr für Radfahrende. Häufig wird der Radverkehr in diesem Bereich mit zu wenig Abstand überholt oder gar abgedrängt. Da es sich bei der Wiener Straße um eine wichtige Nord-Süd Verbindung für den Radverkehr handelt, sind in diesem Bereich dringend Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit für Radfahrende notwendig.

Anfrage zum Thema Unionkreuzung

  • Dienstag, 6. April 2021 @ 11:46
Verkehr Für die Gemeinderatssitzung am 08.04.2021 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn laut Statut Linz § 12 eine Anfrage an Verkehrsreferenten Markus Hein (FPÖ) zum Thema Unionkreuzung eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

Anfrage zum Thema Radverkehrs-Check

  • Dienstag, 6. April 2021 @ 11:37
Verkehr Für die Gemeinderatssitzung am 08.04.2021 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn laut Statut Linz § 12 eine Anfrage an Verkehrsreferenten Markus Hein (FPÖ) zum Thema Radverkehrs-Check eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

KPÖ fordert wirklichen Öffi-Ausbau statt teure Prestigeprojekte

  • Freitag, 12. März 2021 @ 10:10
Verkehr "Die KPÖ begrüßt grundsätzlich die im sog. Mobilitätspaket enthaltene Einigung mit dem Bund für das 1-2-3-Ticket und den Öffi-Ausbau in Oberösterreich. Die Einigung für günstigere Öffi-Preise ist aber mit sehr ineffektiven und teuren Prestigeprojekten verbunden", meint KPÖ-Oberösterreich Landes- und Linzer Verkehrssprecher Michael Schmida.

KPÖ stellt Anfrage an Bürgermeister Luger zum Flughafen Hörsching

  • Montag, 1. März 2021 @ 10:54
Verkehr Die Stadt Linz ist am Regionalflughafen Linz zu 50% als Eigentümerin beteiligt. Das Passagieraufkommen ist in den letzten Jahren stark rückläufig, der Frachtverkehr nimmt auch pandemiebedingt zu. Der Luftverkehr gilt als eine besonders umweltschädliche Form des Güter- und Personentransports. Eine Rückkehr zum Flugaufkommen vor Corona sollte deshalb weder allgemein noch im Besonderen für den Linzer Flughafen im Interesse der Politik stehen.

KPÖ fordert sofortiges Ende von Ferienfahrplan

  • Mittwoch, 27. Januar 2021 @ 09:10
Verkehr Noch bis 7. Februar gilt für die meisten öffentlichen Verkehrsmittel in Linz ein ausgedünnter Ferienfahrplan. Vor allem die Fahrzeuge der Linz Linien sind aber in den Stoßzeiten sehr oft überfüllt. Ein Abstandhalten kaum bis gar nicht möglich.

KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn fordert daher die sofortige Umstellung des Takts auf Normalbetrieb: „Schon im Normalfahrplan sind die Öffis zu bestimmten Zeiten sehr ausgelastet und gerade durch die Corona-Pandemie sollten mehr und nicht weniger Kapazitäten zur Verfügung stehen.“

FFP2-Masken sollen in Öffis erhältlich sein

  • Montag, 25. Januar 2021 @ 08:00
Verkehr Ab Montag, 25. Jänner sind in den Öffis und an Haltestellen verpflichtend FFP2-Masken zu tragen. Auch die Linz Linien kündigen Kontrollen unterstützt vom Ordnungsdienst der Stadt an.

„Es wäre eine schöne Geste der Linz Linien und des Ordnungsdienstes, wenn FFP2-Masken kostenlos bei den Kontrollorganen erhältlich wären.“ appelliert KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn an die Linz Linien.

Tabakfabrik-Turm: Symbol für den Ausverkauf der Stadt an Spekulanten und Investoren

  • Mittwoch, 13. Januar 2021 @ 10:35
Verkehr Harsche Kritik hagelt es von der KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn am geplanten 109-Meter-Turm der Kufsteiner "Bodner Gruppe" im Tabakfabrik-Areal: "Dieser Turm ist nichts anderes als ein weiteres Symbol für eine völlig verfehlte Städtebaupolitik in Linz. Das international bekannte Schlagwort dafür heißt Investorenarchitektur".

Page navigation