Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Infoblatt „Rotes Innviertel“ #07

  • Mittwoch, 26. Juli 2023 @ 08:00
Innviertel
Unter dem Titel „Rotes Innviertel“ informiert die KPÖ-Bezirksorganisation Innviertel die Öffentlichkeit in den Bezirken Braunau, Ried im Innkreis und Schärding über die Tätigkeit der Gemeinderäte Andreas Auzinger (Peterskirchen) und Paul Dirnberger (Brunnenthal) sowie aktuelle Innviertler und allgemeine politische Themen. Die Ausgabe #07 dieses Infoblattes erscheint Ende Juli 2023.

„Rotes Innviertel“ kann als Printausgabe oder als PDF bei der KPÖ-Linz, Melicharstraße 8, 4020 Linz, Telefon +43 732 652156, Mail ooe@kpoe.at bestellt werden.

Verlogene Diskussion

  • Dienstag, 28. Februar 2023 @ 08:00
Innviertel
Andreas Auzinger zur Debatte über die Neutralität

Gerade geistert ein „Offener Brief“ durch die Medien: Persönlichkeiten aus verschiedenen Parteien fordern endlich eine offene Debatte über die österreichische Neutralität zu führen. Man solle „Scheuklappen” ablegen und offen diskutieren. Seit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine habe sich die sicherheitspolitische Lage verändert, man müsse daher alles neu denken.

OK, dann machen wir genau das. Seit einem Jahr herrscht ein brutaler Krieg. Die aus dem Zusammenbruch der UdSSR entstandene herrschende Klasse Russlands will sich die Ukraine als Neo-Kolonie einverleiben, beide Staaten gehören seit dem Ende des Sozialismus zu den ungerechtesten Gesellschaften auf der Erde.

Broschüre zur Geschichte der KPÖ im Innviertel

  • Mittwoch, 10. August 2022 @ 11:34
Innviertel
Die 1918 gegründete KPÖ kann auf eine mehr als hundertjährige Geschichte und damit einen festen Platz in der österreichischen Parteienlandschaft verweisen. Das gilt auch in einem politisch so „hartem Pflaster“ wie dem Innviertel. Gerade für diese Region gilt umso mehr der Aspekt der Geschichtsbetrachtung von unten unter dem Aspekt von Widerständigkeit und Hartnäckigkeit.

Beim Rückblick auf die eigene Geschichte gilt für uns das Motto „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme“, ein Thomas Morus (1478-1535) zugeschriebenes Zitat. Beim Durchforsten der Archive zeigt sich, dass auch im Innviertel die KPÖ über die Jahrzehnte hinweg stets – wenn auch in eingeschränkter Form – präsent war und ist.

Wie eine gesprungene Schallplatte

  • Samstag, 14. Mai 2022 @ 08:00
Innviertel
Von Andreas Auzinger, KPÖ-Bezirkssprecher Innviertel und Gemeinderat in Peterskirchen

Wer sich für den Frieden einsetzt, vor allem wir Kommunistinnen und Kommunisten, hört es schnell: „Du bist also für Putin! Passt eh, der ist ja eh Kommunist und will die UdSSR wieder auferstehen lassen!” Man kann so oft erklären, wie man will, dass man keinerlei Sympathien für Putins Regierung und den russischen Imperialismus hat, dass das heutige Russland nix mehr mit der Sowjetunion zu tun hat und heute zu den ungerechtesten Gesellschaften der Menschheitsgeschichte gehört, dass man natürlich den russischen Einmarsch verurteilt und den sofortigen Abzug fordert – es ist komplett egal.

Giebelkreuz in Nöten?

  • Montag, 18. April 2022 @ 08:00
Innviertel
Von Andreas Auzinger, KPÖ-Gemeinderat in Peterskirchen (Bezirk Ried im Innkreis)

Vor kurzem hat in Peterskirchen, wie in vielen anderen kleineren Gemeinden in Oberösterreich, die lokale Filiale der Raiffeisenbank geschlossen. Die Begründung ist wie immer wirtschaftlicher Natur: Einsparen und „effizienter” machen.

KPÖ kandidiert in Peterskirchen

  • Mittwoch, 8. September 2021 @ 10:14
Innviertel
Bereits zum zweiten Mal kandidiert der Einzelhandelskaufmann Andreas Auzinger (25) in Peterskirchen (Bezirk Ried) für die KPÖ bei der Gemeinderatswahl am 26. September 2021: „Ich trete in Peterskirchen bei der diesjährigen Gemeinderatswahl an, damit eine kritische linke Stimme in den Gemeinderat kommt“, so seine Ansage. 2015 wurde in der Innviertler Gemeinde ein Mandat um nur eine Stimme verfehlt. Auzinger ist auch Spitzenkandidat der KPÖ bei der Landtagswahl im Wahlkreis 2 (Innviertel).

Inhaltliche Schwerpunkte der Liste „Kommunistische Partei Österreichs und unabhängige Linke“ (KPÖ) sind der Erhalt der wenigen öffentlichen Einrichtungen, die nach Jahren sinnloser Sparpolitik übriggeblieben sind, wie etwa die Haltestelle der Eisenbahn und der Kindergarten.

1950: Der Oktoberstreik in Ranshofen

  • Freitag, 25. September 2020 @ 08:00
Innviertel
Von Fritz Gerhartinger

1947 trat ich in die Aluminium-Werke Ranshofen ein. Die Arbeitsbedingungen waren hart, vor allem in der Gießerei und im Ofenhaus. Die Schmelze musste noch per Hand mit Eisenstangen abgestoßen werden.

Es gab noch Lebensmittelkarten und Bezugscheine. Hauptverkehrsmittel war das Fahrrad. Wir hatten die US-Besatzung im Werk, welche öfters schikanöse Kontrollen durchführte. Auf Grund meines Auftretens gegen die Missstände wurde ich bereits 1948 als Betriebsrat gewählt und war dies bis zum Jahre 1950.

KPÖ mit zehn Kandidat_innen im Innviertel

  • Montag, 2. September 2019 @ 09:53
Innviertel
Im Wahlkreis 4B Innviertel geht die Liste „Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige“ (Kurzbezeichnung KPÖ) mit Andreas Auzinger (23) aus Peterskirchen als Spitzenkandidat in die Nationalratswahl am 29. September 2019. Auf Platz zwei kandidiert die Keramikerin und Hausfrau Anna Lasser (41) aus Eberschwang.

Page navigation