Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Patente freigeben, Pandemie beenden

  • Dienstag, 18. Januar 2022 @ 10:27
News
KPÖ bringt Resolution "Patente freigeben, Pandemie beenden" im Linzer Gemeinderat ein

"Andere reden von Impfpflicht, wir reden von Impfgerechtigkeit". Der Linzer KPÖ-Gemeinderat Michael Schmida verweist dabei auf die weltweit völlig ungerechte Verteilung der Impfstoffe und anderer medizinischer Vorkehrungen gegen den Covid-19-Virus.

So haben sich die reichen Industrieländer, in denen 16 Prozent der Weltbevölkerung leben, allein im letzten Jahr 75 Prozent aller verfügbaren Impfdosen gesichert.

Wird die S-Bahn in Linz ausgebaut?

  • Montag, 17. Januar 2022 @ 11:18
News
Für die nächste Gemeinderatssitzung am Donnerstag hat der Linzer KPÖ-Gemeinderat Michael Schmida eine Anfrage zum geplanten Ausbau der Westbahnstrecke zwischen Kleinmünchen und dem Linzer Hauptbahnhof gestellt. Bekanntlich soll die Strecke in diesem Abschnitt viergleisig ausgebaut werden. Das Verfahren läuft bereits. Die ÖBB haben entsprechende Planungsunterlagen für die Umweltverträglichkeitsprüfung eingereicht.

Aktuelle Termine

  • Montag, 17. Januar 2022 @ 07:00
Termine Diese Woche:
Donnerstag, 20.1.2022, 14:00 Uhr, Linz, Volkshaus Keferfeld, Gemeinderatssitzung

KPÖ fordert entschiedener gegen Energiearmut vorzugehen

  • Donnerstag, 13. Januar 2022 @ 13:51
Kommunal
Welche Maßnahmen plant die Stadt Linz um Energiearmut zu verhindern? Diese und andere Fragen zum Thema Energiearmut stellt die KPÖ an Vizebürgermeisterin Karin Hörzing bei der kommenden Gemeinderatssitzung.

Laut Statistik Austria sind in Österreich etwa 3,1% aller Haushalte von Energiearmut betroffen. Dazu zählen alle Haushalte die über ein Einkommen unter der Armutsgrenze verfügen aber gleichzeitig überdurchschnittlich hohe Energiekosten zahlen müssen.

Stadt Linz soll Heizkostenzuschuss um 30 Euro erhöhen

  • Mittwoch, 12. Januar 2022 @ 08:39
News
Hohe Energiepreise bringen immer mehr Linzer Haushalte unter Druck. Die KPÖ Linz fordert nun eine Erhöhung des Heizkostenzuschusses und bringt einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat ein. So soll die Stadt Linz all jenen Haushalten die Heizkostenzuschuss erhalten 30 Euro aus eigenen Mitteln aufzahlen.

Franz Kain (1922-1997)

  • Montag, 10. Januar 2022 @ 08:00
Biografien
Franz Kain wurde am 10. Jänner 1922 in Goisern als Sohn eines Bauarbeiters geboren. Er besuchte die Volks- und Hauptschule im örtlichen „Stephaneum“. Bereits mit 14 Jahren wurde er 1936 wegen Verteilung illegaler Flugblätter vom austrofaschistischen Regime verhaftet und zu drei Wochen Arreststrafe verurteilt. Nach einer abgebrochenen Zimmermannslehre arbeitete er als Holzknecht.

Broschüre über Franz Kain

  • Montag, 10. Januar 2022 @ 08:00
Geschichte
Am 10. Jänner 1922 wurde in Bad Goisern Franz Kain geboren. Sein 100. Geburtstag ist Anlass für den Hinweis auf die 2002 erstmals erschienene und zuletzt 2017 neu aufgelegte Dokumentation „Schriftsteller, Journalist, Politiker – Franz Kain (1922-1997)“.

Das Leben von Franz Kain war sehr bewegt und wiederspiegelt das turbulente 20. Jahrhundert. Schon frühzeitig zur kommunistischen Bewegung gestoßen war Kain im Widerstand gegen den grünen und braunen Faschismus aktiv, wurde inhaftiert, verurteilt und zum berüchtigten Strafbataillon 999 eingezogen. Nach der Kriegsgefangenschaft in den USA kam Kain 1946 nach Österreich zurück und war als Redakteur der „Neuen Zeit“ tätig.

Page navigation