Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Fast eine Million Subvention für „Krone-Fest“ seit 2001

Artikel an einen Freund schickenDruckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 22. August 2014 @ 08:00
Linz Am 22. und 23. August 2014 steigt mittlerweile zum 14. Mal das Linzer „Krone-Fest“ und das Kleinformat trommelt mit zunehmender Intensität für dieses Event. Auch wenn der vom Gemeinderat am 3. Juli 2014 von SPÖ, ÖVP und FPÖ beschlossene Betrag gegenüber 2013 marginal von 84.000 auf 80.125 Euro reduziert wurde hat sich an der Ablehnung der KPÖ für die Subvention für das Stadtfest der „Kronenzeitung“ gegenüber den Vorjahren nichts geändert.

Nur mehr Regierungsparteien im Gemeinderat?

Artikel an einen Freund schickenDruckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 21. August 2014 @ 10:24
Linz „Gemeinderat nach Grazer Vorbild würde Stadt um 1,2 Mio. Euro entlasten“ titelt das Gratisblatt „l)inzider“ in seiner Ausgabe #37 und will die Bevölkerung für eine Verkleinerung des demokratisch gewählten Stadtparlaments motivieren. Es handelt sich nicht um den ersten derartigen Vorstoß, was die Sache freilich nicht besser macht. So hat vor einigen Jahren der frühere Bürgermeister Dobusch eine Verkleinerung auf 51 Mitglieder forciert, konnte sich damit aber auch in seiner eigenen SPÖ nicht durchsetzen.

Österreich soll aus Russland-Sanktionen aussteigen

Artikel an einen Freund schickenDruckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 19. August 2014 @ 12:19
News Den Ausstieg Österreichs aus den Sanktionen gegen Russland im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise als Maßnahme zur Entspannung einerseits und im Interesse der österreichischen Wirtschaft und Beschäftigung andererseits fordert KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner. Es ist ein Stumpfsinn sondergleichen, wenn etwa jetzt Ausgleichszahlungen aus Steuergeldern infolge der Sanktionen erfolgen sollen oder Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) dazu auffordert mehr Äpfel zu essen um die Verluste der Landwirtschaft gering zu halten.

Der öffentliche Raum muss allen gehören

Artikel an einen Freund schickenDruckfähige Version anzeigen
  • Montag, 18. August 2014 @ 08:14
News Mit ihrer traditionellen Kundgebung „Reclaim the Beach - Grillen gegen rechts“ macht die Linzer KPÖ auch heuer wieder auf die Bedeutung des öffentlichen Raumes für die Allgemeinheit aufmerksam. Diese Kundgebung findet am Sonntag, 24. August 2014 von 14 bis 20 Uhr am Donauufer unterhalb des Steinmetzplatzls in Linz-Urfahr statt.

Pensionserhöhung laut Verbraucherpreisindex ist unzureichend

Artikel an einen Freund schickenDruckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 14. August 2014 @ 10:56
News Als Schützenhilfe für die Regierung bewertet KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner die Aussage von Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha (SPÖ), er habe bei seinen Parteifreunden Bundeskanzler Werner Faymann und Sozialminister Rudolf Hundstorfer durchgesetzt, dass die Pensionserhöhung 2015 in Höhe des Verbraucherpreisindex (VPI) erfolgen wird. In dem dafür vorgesehenen Durchrechnungszeitraum von August 2013 bis Juli 2014 betrug die Teuerung laut VPI 1,7 Prozent.

Persilschein der Staatsanwaltschaft für Rechtsextreme und Hetzer

Artikel an einen Freund schickenDruckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 13. August 2014 @ 11:55
News Als unverständlich und Schädigung des Rechtsstaates bezeichnet KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner die Zurücklegung der Anzeige gegen den früheren FPÖ-Europaabgeordneten Andreas Mölzer. Mit der Entscheidung der Staatsanwaltschaft, keine Anklage gegen Mölzer wegen Verhetzung zu erheben erweist sich die Justiz einmal mehr als auffallend schonend gegenüber ausgewiesenen Hetzern und Rechtsextremisten und stellt diesen einen Persilschein aus.
Anfang | zurück | 4 5 6 7 8 9 10 | weiter | Ende


Twitter KPÖ Linz?

  • Die Antwort der KPÖ auf steigende Fernwärmepreise: Tariferhöhungsstopp und Energiegrundsicherung Link #linz
  • #linz AG erhöht heuer zum zweiten Mal die Fernwärmepreise. Link Haushalte können billigen Strom der Großkunden blechen!
  • Fast 200 Mio € Parteienförderung im Jahr. KPÖ fordert Radikalreform bei Parteienförderung Link