Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KSV: Mandate in der Bundesvertretung sowie an den Unis Wien und Graz

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 2. Juni 2005 @ 11:56
Wahlen Nicht aufgegangen sind die Pläne der Regierung zur „Umfärbung“ der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH). Auch mit dem geänderten Wahlrecht gelang es der ÖVP-nahen Aktionsgemeinschaft (AG) nicht sich bei der ÖH-Wahl vom 31. Mai bis 2. Juni 2005 durchzusetzen. Die Wahlbeteiligung konnte hingegen von 29,9 auf 30,7 Prozent leicht erhöht werden.

Nach dem neuen Wahlrecht können die Studierenden nur mehr die Studienrichtungsvertretungen und die Universitätsvertretungen direkt wählen. Die Bundesvertretung wird nur mehr indirekt zusammengesetzt, wobei bei der Zuteilung der von 45 auf 62 erhöhten Mandate die großen Universitäten deutlich benachteiligt werden.

Betriebsratswahl Bezirksaltenheim Haid Sozialhilfeverband Linz-Land

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 20:43
Wahlen Am 27. August 2004 fand die Betriebsratswahl im Bezirksaltenheim Haid des Sozialhilfeverbandes Linz-Land statt. Von den 82 Wahlberechtigten wurden 72 Stimmen abgegeben, drei Stimmen waren ungültig.

Von den 69 gültigen Stimmen entfielen 61 bzw. 88,4 Prozent auf die FSG welche damit auch alle vier zu vergebenden Mandate erreichte. Die mit sechs KandidatInnen angetretene Unabhängige Namensliste erreichte 8 Stimmen bzw. 11,6 Prozent und damit kein Mandat.

Aufruf des Komitees der unabhängigen UnterstützerInnen

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 13. Juni 2004 @ 15:09
Wahlen Warum es eine Opposition für ein solidarisches Europa braucht. Aufruf des Komitees der unabhängigen UnterstützerInnen. Leo Gabriel (für die Redaktionsgruppe)

LINKE blieb unter den Erwartungen

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 13. Juni 2004 @ 11:55
Wahlen Als enttäuschend bewertet die KPÖ-Oberösterreich das Ergebnis der bei der Europaparlamentswahl am 13. Juni 2004 als Liste 5 kandidierenden LINKE. Opposition für ein solidarisches Europa - Europäische Linke, KPÖ, Unabhängige.

Die LINKE hat dabei österreichweit 19.530 Stimmen bzw. 0,78 Prozent erreicht (bei der Europaparlamentswahl 1999 hatte die KPÖ 20.497 Stimmen bzw. 0,73 Prozent erzielt).

Zwar gelang es der LINKE im urbanen Bereich prozentuell zuzulegen, sie blieb aber bundesweit unter den von der KPÖ-Oberösterreich erhofften einem Prozent der Stimmen. In Oberösterreich erreichte die LINKE 2.890 Stimmen bzw. 0,64 Prozent (1999: KPÖ 2.851 Stimmen bzw. 0,54 Prozent). Spitzenkandidat Leo Gabriel konnte bundesweit 843 Vorzugsstimmen verzeichnen, gefolgt von KPÖ-Vorsitzenden Walter Baier mit 190 und dem Schauspieler Hubert Kramar mit 189.

Betriebsratswahl Firma Gast in Steyr

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 27. Mai 2004 @ 11:54
Wahlen Bei der am 27. Mai 2004 stattgefundenen Betriebsratswahl der Metallfirma Gast in Steyr wurden von 62 Wahlberechtigten 51 Stimmen abgegeben, wovon eine Stimme ungültig war.

GLB mußte Stimmenverluste verzeichnen

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 27. März 2004 @ 11:53
Wahlen Ihre Zwei-Drittel-Mehrheit noch weiter ausbauen konnte die übermächtige FSG-Mehrheit bei der vom 15. bis 27. März 2004 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl in Oberösterreich.

Die eigentliche Überraschung dieser Wahl ist aber, daß entgegen dem bisherigen Bundestrend bei den Arbeiterkammerwahlen der ÖAAB mit einem Plus von fünf Mandaten am meisten von der Halbierung der FPÖ profitieren konnte.

Von drei auf vier Mandate zulegen konnte auch die AUGE, verfehlte aber das ehrgeizige Wahlziel einer Verdoppelung auf sechs Mandate deutlich.

Am 31. März 2004 verkündete die Hauptwahlkommission das Endergebnis der vom 15. bis 27. März 2004 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl 2004 in Oberösterreich.


Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Gustl Moser (1896-1986). Ein klassischer Arbeiterfunktionär.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156