Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

qual Pay Day: KPÖ PLUS fordert freien Tag für Frauen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 12. Oktober 2017 @ 12:50
News Zum Equal Pay Day am 13. Oktober fordert KPÖ PLUS gerechte Löhne für Frauen – und bis das erreicht ist einen zusätzlichen freien Tag für Frauen. „Ab heute arbeiten Frauen statistisch gesehen gratis“, erklärt Flora Petrik, Listenzweite von KPÖ PLUS.

„Wir setzen uns für echte und wirksame Maßnahmen ein, um endlich gerechte Löhne für Frauen zu erreichen. Solange das nicht der Fall ist, soll der Equal Pay Day für Frauen ein freier Tag sein – um Frauen zu ermöglichen sich auszuruhen, sich zu vernetzen und für ihre Interessen zu kämpfen.“

Am 15. Oktober 2017: 100 % sozial wählen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 12. Oktober 2017 @ 09:25
News Als Liste 9 mit 66 Kandidat_innen auf den fünf Kreiswahlvorschlägen und 64 Kandidat_innen auf der Landesliste steht KPÖ PLUS als Zusammenschluss von KPÖ, in der Plattform PLUS organisierten Jungen Grünen sowie unabhängigen Linken bei der Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 in Oberösterreich auf dem Stimmzettel.

Schwanenstadt: KPÖ PLUS will Rüstungsexporte stoppen

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 10. Oktober 2017 @ 09:08
News Am vergangenen Wochenende setzten Aktivisten von KPÖ PLUS mit einer Fotoaktion im Bezirk Vöcklabruck ein Zeichen gegen österreichische Waffenexporte. In Rüstorf/Schwanenstadt produziert eine Firma von Rheinmetall, einem der größten deutschen Rüstungskonzerne, Kriegsmaterial.

Zahlreiche gewählte Interessenvertreter_innen kandidieren für KPÖ PLUS

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 9. Oktober 2017 @ 11:52
News Wenn SPÖ-Klubchef Andreas Schieder jetzt die „soziale Dimension“ Europas beschwört, SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern gleichzeitig aber im Widerspruch zur Stimmung seiner eigenen Parteibasis auf Biegen und Brechen zum neoliberalen Freihandelsabkommen CETA (EU-Kanada) steht das allen sozialen Intentionen widerspricht, wird einmal mehr bewiesen, dass das soziale Getöse der Sozialdemokratie nur Schall und Rauch sind zumal diese seit Jahr und Tag maßgeblich für die europaweite soziale Demontage maßgeblich mitverantwortlich ist, meint KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner.

KPÖ PLUS: Wohnen darf nicht arm machen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 5. Oktober 2017 @ 17:57
News KPÖ PLUS hat am Donnerstag (5.10.) mit einer Aktion auf das immer teurere Wohnen aufmerksam gemacht. Alleine im letzten Jahr stiegen die Mieten laut Verbraucherpreisindex um 3,8%. „Viele Menschen zahlen oft bereits mehr als ein Drittel ihres Einkommen für die Miete, nicht wenige sogar mehr als die Hälfte. Gerade für junge Leute wird der Weg zum ersten eigenen Zuhause immer schwieriger, aufgrund von hohen Maklergebühren, Kautionen und steigenden Mietpreisen,“ stellt Teresa Griesebner, Wahlkreislistenzweite von KPÖ PLUS, fest.

Ist die FPÖ ein Fall für den Verfassungsschutz?

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 3. Oktober 2017 @ 17:40
News Schockiert, aber wenig überrascht zeigen sich die beiden SpitzenkandidatInnen von KPÖ PLUS in Oberösterreich, Michael Schmida und Teresa Griesebner von den heute vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierten neuen „Einzelfälle“ rechtsextremer Straftaten bei der FPÖ.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Wohnkampagne der KPÖ?

Publikationen

 
 
Wenn Burschen tanzen... Eine Dokumentation der KPÖ zum Linzer Burschenbundball
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156