Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

FPÖ: „Einzelfälle“ haben sich längst als System erwiesen

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 24. Mai 2019 @ 07:43
News Einmal mehr zeigt der jüngste bekanntgewordene „Einzelfall“ im Umfeld der FPÖ, dass diese Partei hoffnungslos vom Rechtsextremismus geprägt und daher nicht regierungsfähig ist, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner fest.

LH Stelzer muss endlich Landes-Koalition mit FPÖ beenden

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 20. Mai 2019 @ 15:17
News Wenn nach dem Ibiza-Skandal die FPÖ auf Bundesebene als Koalitionspartner untragbar geworden ist, muss dies zwangsläufig auch für Länder und Gemeinden gelten, meint KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner. Nach der Aufkündigung des rot-blauen Koalitionspakts in Linz durch Bgm. Klaus Luger (SPÖ) sieht die KPÖ jetzt LH Thomas Stelzer (ÖVP) auf Landesebene in der Pflicht. Gleiches muss auch für die Welser ÖVP in Hinblick auf ihren Koalitionspakt mit der FPÖ gelten.

Sehr spät zieht Bürgermeister Luger die Reißleine

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 20. Mai 2019 @ 11:58
News Bestätigt sieht sich die Linzer KPÖ in ihrer seit Jahren erhobenen Forderung nach Beendigung des nach der Gemeinderatswahl 2015 geschlossenen und als „Arbeitsabkommen“ verniedlichten Koalitionspaktes der SPÖ mit der FPÖ durch die jetzt von Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) erfolgte Aufkündigung dieses „Arbeitsabkommens“.

KPÖ-Antrag mit großer Mehrheit im Gemeinderat angenommen

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 20. Mai 2019 @ 09:00
News „Jetzt ist die Zeit reif für einen Kautionsfonds auch in Linz“ freut sich KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn: „Was Graz seit 2010 erfolgreich hat, in der Steiermark landesweit existiert, in Salzburg in Planung ist, wird nun auch auf Initiative der KPÖ in Linz umgesetzt.“

Der Gemeinderat hat am 16. Mai 2019 mit großer Mehrheit bei Enthaltung der ÖVP dem von NEOS-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler unterstützten KPÖ-Antrag „Einrichtung eines Kautionsfonds“ zugestimmt.

Gerade jetzt: Die linke Alternative wählen!

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 19. Mai 2019 @ 08:17

Nur radikaler Systemwechsel bringt soziale und umweltfreundliche EU

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 17. Mai 2019 @ 12:00
News Anlässlich der bevorstehenden EU-Wahlen kritisierten KPÖ PLUS Spitzenkandidatin Katerina Anastasiou und Linzer AktivistInnen mit ihrer Protestaktion Freitagmittag am Menschenrechtsbrunnen die menschenfeindliche Haltung der EU gegenüber dem Sterben im Mittelmeer:
„Ich hab keine Angst vor armen und flüchtenden Menschen, sondern vor immer reicher werdenden Männern, die unsere gemeinsamen Ressourcen und unser Leben kontrollieren!”, provoziert Anastasiou bewusst. Die EU habe ihre Menschlichkeit an den Außengrenzen geopfert.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


NR-Wahl 2019?

kpoe wählen!

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Gustl Moser (1896-1986). Ein klassischer Arbeiterfunktionär.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156