Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Stellungnahme zur Podiumsdiskussion an der JKU (LSU)

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 17. Dezember 2009 @ 20:40
Bildung Bei der heutigen Podiumsdiskussion ging es nicht nur um die zusätzlichen 3,6 Millionen Euro für die JKU, die von den BesetzerInnen erreicht wurden. Klar wurde, dass es viele Kritikpunkte zum Bildungssystem gibt und noch immer viel Veränderungsbedarf besteht.

Education Is Not For Sale! Für eine demokratische Universitätsreform!

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 11. Dezember 2009 @ 12:07
Bildung „Ich halte dafür, dass das einzige Ziel der Wissenschaft darin besteht, die Mühseligkeit der menschlichen Existenz zu erleichtern.“ Bertolt Brecht, Leben des Galilei

Sieben Thesen über linke Politik an den Universitäten von Walter Baier

Über tausend demonstrierten in Linz

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 5. November 2009 @ 22:33
Bildung Mehr als tausend Menschen beteiligten sich am bundesweiten Aktionstag am 5. November 2009 in Linz an der Demonstration „Freie Bildung für alle“. Nicht nur direkt betroffene Studierende der Johannes-Kepler-Universität, der Kunstuniversität und von Fachhochschulen, sondern auch viele SchülerInnen und Berufstätige unterstützten den Protest der Studierenden und versammelten sich bei der Auftaktkundgebung im Volksgarten.

Bildung statt Ausbildung!

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 5. November 2009 @ 19:24
Bildung Der Protest der Studierenden hat schlagartig die Misere der Bildungspolitik deutlich gemacht. Die finanzielle Aushungerung der Universitäten und Umwandlung zu selbstfinanzierenden Unternehmen zwingt diese zu verstärkter Drittmittelfinanzierung, macht die Hochschulen zum Anhängsel von Banken und Konzernen. Besonders deutlich wird dies an der Johannes-Kepler-Universität.

Bundesweiter Aktionstag der Ang’fressenen!

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 3. November 2009 @ 11:36
Bildung Aufruf für Donnerstag, 5. November 2009:

Wir sind ang’fressen! Während für Banken und Konzerne Milliarden aufgebracht werden, wird an unserer Bildung, an unserem Sozialsystem, an unserer Gesundheit, an unseren Löhnen und Gehältern und unseren Pensionen gespart. Das ist Ausdruck einer gesellschaftlichen Schieflage: Profitinteressen zählen mehr als menschliche Bedürfnisse. Um daran etwas zu ändern, brauchen wir einen Schulterschluss zwischen Studierenden und Arbeitenden, SchülerInnen und Arbeitslosen, PensionistInnen, BäuerInnen, prekär Beschäftigten und vielen anderen.

GR Gerlinde Grünn: Solidarität mit dem Uniprotest

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 29. Oktober 2009 @ 09:12
Bildung Liebe studentische Freunde und Freundinnen!

Wer gegen die Aushöhlung des Bildungssystems protestiert, wer gegen die Unterordnung von Lehre & Forschung unter die Interessen einiger weniger großer privater Unternehmen protestiert, wer auf die desaströsen Folgen der Politik der Regierung (nicht nur im Bildungsbereich) aufmerksam macht, der/die hat unsere Solidarität.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 | weiter | Ende


Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Ein bescheidenes Leuterl, Zur Erinnerung an Resi Pesendorfer (1902-1989).
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156