Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

EU will Renaissance der Atomenergie

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 8. Februar 2008 @ 20:28
Umwelt Die EU-Kommission lässt nun die Katze aus dem Sack, wozu sie die Klimadebatte nutzen will: „Die Kernenergie ist eine ernsthafte Option, um den Abbau von CO² voranzutreiben und die energiepolitische Unabhängigkeit Europas zu fördern.“ Unter dem Beifall der EU setzen immer mehr Länder wieder auf Atomenergie: Nach Frankreich und Finnland kündigt nun Großbritannien die Errichtung einer neuen Generation von Atomkraftwerken an, „um die Klimaziele des Landes zu erreichen“, wie Wirtschaftsminister John Hutton darlegt (in: SN, 14.01.2008)

Land der Berge pistenreich

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 14. Januar 2008 @ 12:58
Umwelt Die skitouristische Karussell dreht sich auf Hochtouren. Viele Skigebiete stehen unter enormem Konkurrenzdruck, die Seilbahnwirtschaft erobert immer höher gelegene Gebiete. Verschärft wird die Situation durch den in der sensiblen Alpenregion besonders folgenschweren Klimawandel. Das wichtigste Kapital eines nachhaltigen Alpintourismus steht im Zuge dieser Entwicklungen zunehmend auf dem Spiel: die unberührte Natur und die traditionelle Kulturlandschaft.

Hier gibt es nichts zu zweifeln

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 14. September 2007 @ 16:55
Umwelt Der Klimawandel ist kein Fall für den Debattierclub: Wir müssen die Verschwendung fossiler Brennstoffe stoppen / Von Konrad Kleinknecht

Die KPÖ zur Klimapolitik

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 22. Februar 2007 @ 07:23
Umwelt Bei der Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro verabschiedeten 155 Regierungen die Klimarahmenkonvention der UN (UNFCCC). Mit dem Kyoto-Protokoll der Vertragsstaatenkonferenz von 1997 beschlossen die Industrieländer bis 2012 ihre Emissionen im Durchschnitt um 5,2 Prozent gegenüber 1990 zu verringern. Das Protokoll trat 2005 in Kraft, aber bereits 2001 hatten sich die USA aus dem Kyoto-Prozess zurückgezogen. Erst in den letzten Jahren zeichnet sich nicht zuletzt unter dem Eindruck der Hurrikan-Katastrophe von New Orleans ein gewisser Umdenkprozess ab.

Nachhaltig – aber wie?

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 25. September 2006 @ 17:22
Umwelt Der ursprünglich für die Forstwirtschaft geprägte, später von der Umweltbewegung aufgegriffene und 1987 von der so genannten Brundtland-Kommission in die politische Debatte eingeführte Begriff Nachhaltigkeit bedeutet einen sorgfältigen Umgang mit den Ressourcen und Rücksichtnahme auf die Regenerierung derselben. Mit dem Weltgipfel für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio wurde die nachhaltige Entwicklung zum gängigen politischen Begriff.

Die KPÖ zur Oekonews-Umfrage

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 25. September 2006 @ 08:38
Umwelt Stellungnahme der KPÖ zur Umfrage von Oekonews, der größten österreichischen tagesaktuellen Umwelt- und Energieplattform im Internet, zu Fragen zur Energie- und Umweltpolitik
Anfang | zurück | 4 5 6 7 8 9 10 | weiter | Ende


Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Statut der KPÖ
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156