Willkommen bei KPÖ Linz 

Nicht "umgekommen", sondern ermordet...

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 26. August 2008 @ 14:52
Linz Es ist erfreulich, wenn in der Stadtzeitung "Lebendiges Linz" die Linzer Straßen und Plätze vorgestellt werden und informiert wird, nach wem sie benannt sind. Der Eintrag "Die Teuflstraße wurde 1945 nach dem Schlosser Josef Teufl (1904-1945) benannt, der im Konzentrationslager Mauthausen umkam" ist aber befremdend.

Gegen Ausgliederungen und Privatisierungen städtischer Einrichtungen

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 5. April 2008 @ 20:00
Linz Die Stadt Linz verfügt mit der Linz AG (100 Prozent Eigentum der Stadt), GWG (75 Prozent) und LIVA (100 Prozent) sowie Beteiligungen an der Flughafen Linz, der Design-Center Betriebsgesellschaft, LAWOG und anderen Unternehmen über ein gewichtiges Potential und damit auch politische Verantwortung in der regionalen Grundversorgung für die Stadt und ihr Umland.

Wem gehört die Stadt?

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 22. Februar 2008 @ 22:09
Linz 20 Jahre ist Franz Dobusch schon Bürgermeister von Linz, damit eines der am längsten dienenden Stadtoberhäupter der Landeshauptstadt überhaupt. Aber an ein Aufhören denkt er noch lange nicht, nicht nur 2009, sondern auch 2015 will er wieder antreten. Damit schaut sein voreilig aus der Deckung herausgetretener präsumtiver Nachfolger Klaus Luger schon heute ziemlich alt aus.
Anfang | zurück | 85 86 87 88 89 90 91 | weiter | Ende


Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Gustl Moser (1896-1986). Ein klassischer Arbeiterfunktionär.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Gerlinde Grünn?

Programm/Schwerpunkte für Linz

Alle sechs Jahre wählen gehen ist zu wenig! | Soziale Rechte stärken! | Frauenrechte stärken ist ein Gebot der Stunde! | Vorrang dem öffentlichen Verkehr! | Lebensraum Stadt erhalten! | Öffentliches Eigentum ausbauen! | Ein kulturelles Leben absichern und ausbauen! | Der öffentliche Raum gehört uns allen! | Faschismus konsequent bekämpfen! | Solidarität statt Hetze!

Die superrote Variante: Das Kommunalprogramm der Linzer KPÖ

Live Twitter?

Die KPÖ Linz berichtet auch Live von den Gemeinderatssitzungen mit Twitter
Hashtags bei den Sitzungen sind #linz bzw. #grlinz
Damit man draußen weiß, was drinnen vor sich geht!

Linz fährt frei?

Das superrote Infoblatt KPÖ Linz

Suche Wortprotokolle?

Suche in den Wortprotokollen der Gemeinderatssitzungen auf www.linz.at