Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Reinhold „Hooch“ Huemer: Ein musikalischer Fixstern ist verglüht

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 26. Juni 2013 @ 23:06
Kultur Am 25. Juni 2013 hat Reinhold „Hooch“ Huemer, bekannt als Frontmann der Linzer Rocklegenden „The Hooch Gang“, im Alter von 55 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren. Er war ein Fixstern der Musikszene Oberösterreichs (und trat auch bei zahlreichen KPÖ-Veranstaltungen auf, d.Red.).

Die Ordnung, die uns hält?

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 8. Dezember 2012 @ 08:00
Kultur „So starb eine Partei“ – es wäre lohnend, Jura Soyfers Thema in die Gegenwart zu transferieren: das fortgesetzte Kapitulieren der europäischen Sozialdemokratie und den Umbau ihrer Parteizentralen zu Startrampen für Managerinnen und Konzernberater. – Zum hundertsten Geburtstag von Jura Soyfer. Von Erich Hackl (Die Presse)

„Der Kain wird´s mir verzeihen“

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 27. Oktober 2012 @ 08:00
Kultur Zu Besuch bei Margit Kain. Von Dominika Meindl

Spät, viel zu spät hat sich der österreichische Literaturbetrieb für Franz Kain zu interessieren begonnen. Während der Schriftsteller, Journalist und Politiker in der DDR viel gelesen wurde, erschien sein erster Text in Österreich erst in den späten 80er Jahren. Die beste Kain-Expertin hat sich 40 Jahre intensiv mit seinem umfangreichen Werk auseinandergesetzt: Margit Kain, seine Witwe. Das Herzstück des Nachlasses befindet sich nicht in einem Literaturarchiv, sondern in einer kleinen Wohnung in Linz-Urfahr. Seit 1967 hatten die beiden hier gewohnt.

Franz Kain auf CD: Literatur im Rotationsprinzip

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 27. Oktober 2012 @ 08:00
Kultur Eine neue Projektreihe in Zusammenarbeit mit dem oö. Literaturarchiv macht Bestände aus der hauseigenen Nachlass- und Autografen-Sammlung - eine der bedeutendsten in Österreich - auf akustische Weise zugänglich. Die erste Produktion ist eine Hörspielfassung von Franz Kains Erzählung „Der Weg zum Ödensee“. Diese Geschichte ist die Titel-Story des Erzählbandes Kains, der 1973 erstmals im Berliner Aufbau-Verlag erschien.

Frauen texten – Frauen lesen

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 14. Juli 2012 @ 19:59
Kultur Neu im Globus Verlag: Frauen texten – Frauen lesen. Linkes Wort am Volksstimmefest 2011.

Seit dem Bestehen des Linken Worts am Volksstimmefest – immerhin seit mehr als 30 Jahren – hatte noch keine Lesung stattgefunden, deren Schwerpunkt der Literatur von Frauen gewidmet war. Waren es die vernachlässigbaren Nebenwidersprüche? Oder ist auch der linke Literaturbetrieb männlich dominiert? Wurde die Möglichkeit, einmal ausschließlich Autorinnen in den Vordergrund zu rücken, einfach nie erwogen?

Im Jahr 2011 war es nun soweit. Dass sich der Internationale Frauentag zum 100. Mal jährte, war ein willkommener Anlass, auch mit der Lesung „Linkes Wort“ ein längst überfälliges Zeichen zu setzen. Aus einem vierstündigen und höchst vielfältig gestalteten Programm entstand die vorliegende Anthologie, in der die Beiträge von 23 Autorinnen, die in ihren literarischen Ansätzen unterschiedlicher kaum sein könnten, nachzulesen sind.

Drei Bücher von Karl Wiesinger neu aufgelegt

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 19. Oktober 2011 @ 10:17
Kultur Zum 20. Todestag des Linzer Literaten Karl Wiesinger hat der Wiener Promedia Verlag drei seiner wichtigsten Romane neu aufgelegt. Darin zeichnet er ein Bild eines anderen Österreichs, im Bürgerkrieg 1934 (Roman „Standrecht), beim Anschluss an Nazi-Deutschland („Achtunddreißig“) und während des Oktoberstreiks 1950 („Der rosarote Straßenterror“).
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Wir ersuchen um Unterstützung!?

Damit die Liste KPÖ PLUS – European Left, offene Liste am 26. Mai 2019 bei der Europaparlamentswahl auf dem Stimmzettel steht brauchen wir bundesweit mindestens 2.600 amtlich beglaubigte Unterstützungserklärungen. Wir ersuchen daher alle, denen die Kandidatur von KPÖ PLUS – European Left, offene Liste ein Anliegen ist, um Unterstützung. Unterstützungserklärungen können ab 12. März 2019 (Stichtag) bis spätestens zum 12. April 2019 (Einreichungsschluss) abgegeben werden:

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Heiße Tage im Herbst. Zur Geschichte des Oktoberstreiks 1950 in Oberösterreich.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Versorgerin

Kritische Beiträge zur Kultur- und Kommunalpolitik in Linz und darüber hinaus.
Online-Versorgerin