Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Landespolitik bagatellisiert den wüsten Antisemitismus Stelzhamers

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 6. Mai 2014 @ 09:27
Kultur Als Reaktion auf den wachsenden Frust über die neoliberale Globalisierung nehmen die politischen, medialen und auch kommerziellen Bestrebungen zum Missbrauch des Heimatgefühls zu. Im Zusammenhang damit erfolgt auch eine völlig unkritische Lobhudelei auf die oberösterreichische Landeshymne, die zum Inbegriff des oö Lebensgefühls nach dem konservativen bayrischen Motto „Laptop und Lederhosen“ hochstilisiert wird.

Kultur ist keine Ware.

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 30. April 2014 @ 10:44
Kultur Das Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft), das gerade zwischen der EU und den USA verhandelt wird, stellt (wiedereinmal) grundsätzliche demokratische Standards in Frage.

Neu im Globus Verlag: Ihr nennt uns Menschen? Wartet noch damit.

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 25. Juli 2013 @ 08:47
Kultur Die AutorInnenlesung Linkes Wort am Volksstimmefest war im Jahr 2012 dem 100. Geburtstag des politischen Dichters Jura Soyfer gewidmet. In der nun erschienenen Anthologie sind die Texte aller teilnehmenden AutorInnen dokumentiert.

Unter dem Titel „Ihr nennt uns Menschen? Wartet noch damit“, einem Zitat aus Soyfers Lied des einfachen Menschen, umfasst das Buch eine Auswahl aus Lyrik, utopischem Kurzdrama, Essays, Satiren und Erzählungen, die eine thematische Anknüpfung bei Soyfers gesellschaftskritischen Texten der 1920er und 1930er Jahre suchen oder sein Schreiben für das 21. Jahrhundert neu definieren.

Reinhold „Hooch“ Huemer: Ein musikalischer Fixstern ist verglüht

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 26. Juni 2013 @ 23:06
Kultur Am 25. Juni 2013 hat Reinhold „Hooch“ Huemer, bekannt als Frontmann der Linzer Rocklegenden „The Hooch Gang“, im Alter von 55 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren. Er war ein Fixstern der Musikszene Oberösterreichs (und trat auch bei zahlreichen KPÖ-Veranstaltungen auf, d.Red.).

Die Ordnung, die uns hält?

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 8. Dezember 2012 @ 08:00
Kultur „So starb eine Partei“ – es wäre lohnend, Jura Soyfers Thema in die Gegenwart zu transferieren: das fortgesetzte Kapitulieren der europäischen Sozialdemokratie und den Umbau ihrer Parteizentralen zu Startrampen für Managerinnen und Konzernberater. – Zum hundertsten Geburtstag von Jura Soyfer. Von Erich Hackl (Die Presse)

„Der Kain wird´s mir verzeihen“

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 27. Oktober 2012 @ 08:00
Kultur Zu Besuch bei Margit Kain. Von Dominika Meindl

Spät, viel zu spät hat sich der österreichische Literaturbetrieb für Franz Kain zu interessieren begonnen. Während der Schriftsteller, Journalist und Politiker in der DDR viel gelesen wurde, erschien sein erster Text in Österreich erst in den späten 80er Jahren. Die beste Kain-Expertin hat sich 40 Jahre intensiv mit seinem umfangreichen Werk auseinandergesetzt: Margit Kain, seine Witwe. Das Herzstück des Nachlasses befindet sich nicht in einem Literaturarchiv, sondern in einer kleinen Wohnung in Linz-Urfahr. Seit 1967 hatten die beiden hier gewohnt.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Publikationen

 
 
Gustl Moser (1896-1986). Ein klassischer Arbeiterfunktionär.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Versorgerin

Kritische Beiträge zur Kultur- und Kommunalpolitik in Linz und darüber hinaus.
Online-Versorgerin