Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ gegen Aufrüstung und Kriegsgefahr

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 23. August 2008 @ 22:00
Frieden Mit großer Besorgnis verfolgt die KPÖ neue Schritte der Aufrüstung, wie aktuell die Stationierung eines Raketenabwehrschildes in Polen und Tschechien und die Zunahme kriegerischer Auseinandersetzungen, wie zuletzt in Georgien.

Hiroshima mahnt: Für die Vernichtung aller Atomwaffen!

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 31. Juli 2008 @ 22:00
Frieden Die KPÖ zum Hiroshima-Jahrestag 2008

Beim Abwurf von Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945 starben 300.000 Menschen unmittelbar danach, bis heute leiden ebenso viele an den Spätfolgen. Militärisch bestand angesichts der ersichtlichen Niederlage Japans keinerlei Notwendigkeit für den Einsatz von Atomwaffen, sie war seitens der USA vielmehr als Machtdemonstration gegen die damalige Sowjetunion gedacht und löste ein gigantisches Wettrüsten aus.

Leserbrief an die „Salzkammergut-Rundschau“

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 31. März 2008 @ 12:15
Frieden Der Standpunkt unseres Bundespräsidenten Fischer „dass er es sich nicht verbieten lasse, einen persönlichen Standpunkt zu allgemeinen Problemen der Gesellschaft einzunehmen, halte ich für einen richtigen Gedanken. Die letzte Nationalratswahl brachte eine Stärkung der Sozialisten, wobei sich die Wählerschaft eine gerechte Lösung ihrer Probleme erhofft, etwa bei Gesundheit, Sicherheit, Arbeit, Sicherung der Pensionen und Altenbetreuung.

Von kalten Energiestrategien zu heißen Rohstoffkriegen?

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 11. März 2008 @ 13:51
Frieden Schachspiel der Weltmächte zwischen Präventivkrieg und zukunftsfähiger Rohstoffpolitik im Zeitalter des globalen Treibhauses

Das Buch geht auf die Schlaininger Sommerakademie im Juli 2007 zurück. Das unter der Projektleitung von Thomas Roithner erstellte Buch umfasst 310 Seiten und kostet 9,80 Euro zuzüglich Porto.

Leserbrief an die Sonntags-Rundschau

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 24. Februar 2008 @ 13:02
Frieden "Junge Burschen schwingen die Kosovo-Fahne" heißt es in einem Sonntagsrundschau-Bericht von Ulli Wright über eine Feier zur Unabhängigkeit des Kosovo in Traun. Das Bild dazu zeigt allerdings die albanische Flagge, wie überhaupt bei allen in den letzten Wochen veröffentlichten Bildern solcher Veranstaltungen nie die kosovarische, sondern immer nur die albanische Fahne zu sehen war.

Beendigung der Tschad-Mission des österreichischen Bundesheeres!

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 5. Februar 2008 @ 11:29
Frieden Die Schlappen rund um das Tschadabenteuer der österreichischen Bundesregierung nehmen immer groteskere aber auch bedrohlichere Formen an. Die österreichische Regierung wurde offensichtlich nicht über den Vormarsch der Rebellen auf die tschadische Hauptstadt N'djamena informiert, obwohl dieser frühzeitig von der französichen Luftaufklärung bemerkt werden mußte.
Anfang | zurück | 8 9 10 11 12 13 14 | weiter | Ende

Journaldienst

Das Büro des KPÖ-Landesvorstandes Oberösterreich ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 12 Uhr mit einem Journaldienst besetzt und per Telefon unter +43 732 652156 und per Mail unter ooe@kpoe.at erreichbar.

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Peter Kammerstätter (1911-1993). Eine Dokumentation über Leben und Werk des Antifaschisten und Historikers der oö Arbeiterbewegung.
Browse Album