Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Marschieren und Rüsten in Rot-Weiß-Rot

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 4. März 2020 @ 15:20
Frieden Helmut Qualtinger meinte, Österreich ist ein Labyrinth, in dem sich jeder auskennt. Das Verwirrende am Militärbudget Österreichs sind die Zahlen. Das EU-Institut für Sicherheitsstudien belegt einen beachtlichen Aufwärtstrend beim österreichischen Heer, nämlich um 17,2 Prozent von 2016 bis 2018.

Auch das renommierte Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI weist mit offiziellen Zahlen der Republik von 2015 bis 2018 eine Budgetsteigerung um 18,7 Prozent nach. Nur das Heer selbst redet sich budgetär krank und kränker.

KPÖ fordert zum Nationalfeiertag aktive Neutralitätspolitik ein

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 24. Oktober 2019 @ 10:32
Frieden Die KPÖ-Oberösterreich nimmt auch heuer wieder den Nationalfeiertag zum Anlass an den mit den Stimmen von ÖVP, SPÖ und KPÖ bei Gegenstimmen des FPÖ-Vorläufers VdU gefassten Beschluss des Nationalrates vom 26. Oktober 1955 für die immerwährende Neutralität Österreichs zu erinnern.

Hiroshima-Jahrestag 2019: Abrüstung ist wichtiger denn je!

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 6. August 2019 @ 08:00
Frieden Grußbotschaft der KPÖ-Oberösterreich an die Hiroshima-Gruppe

Liebe Kolleg_innen, auch 2019 richten wir gerne wieder eine Grußbotschaft anlässlich des Jahrestages des am 6. bzw. 9. August 1945 erfolgten bislang einzigen kriegsmäßigen Einsatzes von Atomwaffen über den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki durch die US-Luftwaffe.

NATO-Ostexpansion wird zur „russischen Aggression“ umgelogen

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 5. Juni 2019 @ 11:52
Frieden Seit 20. Mai bis Ende Juni 2019 erfolgen Transporte von 1.500 Soldat_innen und 400 Militärfahrzeugen der USA durch Österreich zum NATO-Militärmanöver „Saber Guardian“ an dem neben US-Einheiten auch Truppen aus Bulgarien, Rumänien und Ungarn teilnehmen.

Österreich braucht eine aktive Neutralitätspolitik

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 25. Oktober 2018 @ 11:12
Frieden Statt Beteiligung an der Militarisierung der EU, Aufrüstung des Bundesheeres und Kauf neuer Abfangjäger braucht Österreich dringender denn je eine aktive Neutralitätspolitik, erklärt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner zum diesjährigen Nationalfeiertag am 26. Oktober 2018.

Hiroshima-Jahrestag 2018: Abrüstung ist wichtiger denn je!

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 6. August 2018 @ 08:00
Frieden Grußbotschaft der KPÖ-Oberösterreich an die Hiroshima-Gruppe

Liebe Kolleg_innen, am 6. bzw. 9. August 1945 erfolgte der bislang einzige kriegsmäßige Einsatz von Atomwaffen über den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki durch die US-Luftwaffe. Die hunderttausenden Toten und bis heute an den Folgen erkrankten und leidenden Opfern als Folge des Infernos von 1945 sind als bleibende Symbole der atomaren Bedrohung und dauerhafte Mahnung im Gedächtnis der Menschheit. Der 73. Jahrestag dieser Ereignisse ist ein Anlass neuerlich auf die Notwendigkeit atomarer, darüber hinaus aber auch allgemeiner Abrüstung zu drängen.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende

Bitte beachten!

Das Büro des KPÖ-Landesvorstandes Oberösterreich ist im Zusammenhang mit der Corona-Krise bis auf weiteres nicht mit dem üblichen Journaldienst besetzt.

In dringenden Angelegenheiten bitte Anruf / SMS oder WhatsApp / Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner) oder Mail an ooe@kpoe.at. Danke für das Verständnis und alles Gute!

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Sepp Plieseis (1913-1966)
Browse Album