Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Nix geht ohne uns!

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 25. Februar 2021 @ 10:34
Frauen Es sind vor allem wir Frauen, die diese Krise stemmen - die Kosten und Belastungen sind ungleich verteilt, die meist schlecht bezahlte oder überhaupt unbezahlte Arbeit von Frauen trägt uns durch diese Krise. Es ist notwendig, uns wieder zu verbünden, um verstärkt auf die Situation von Frauen aufmerksam zu machen - über ideologische und Parteigrenzen hinweg.

Gewalt gegen Frauen: Hilfseinrichtungen Oberösterreich

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 1. Dezember 2020 @ 08:00
Frauen Das Beratungsangebot der Hilfseinrichtungen ist kostenlos, vertraulich, mehrsprachig und im Bedarfsfall auch anonym!

Österreichweit

Polizei: 133
Internationaler Notruf: 112
Rettung:144

Junge Linke: “Jeder Frau ein sicheres Zuhause!”

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 25. November 2020 @ 10:24
Frauen Die Jungen Linken Linz machten auf den Tag gegen Gewalt an Frauen aufmerksam (Foto: Junge Linke)

Am 25. November ist der Tag gegen Gewalt an Frauen. Aktuell werden 90 Prozent aller Gewalttaten an Frauen in der Familie begangen. Während des Lockdowns im Frühjahr sind die Wegweisungen laut Bundesregierung um mehr als 20 Prozent gestiegen. Die Jungen Linken wollen angesichts des zweiten Lockdowns die Konsequenzen ziehen.

Zum Muttertag setzen sich die Jungen Linken gegen Armut von Frauen ein

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 5. Mai 2020 @ 09:36
Frauen Die Jungen Linken Linz machten mit einer Aktion zum Muttertag auf das Thema Frauenarmut aufmerksam. „Gerade Alleinerziehende und Pensionistinnen brauchen eine gerechte Absicherung. Wertschätzung alleine zum Muttertag reicht nicht”, so Franziska Decker von den Jungen Linken Linz.

Männerwirtschaft

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 19. April 2020 @ 14:35
Frauen Ein Brief an das Präsidium des Österreichischen Fußballbundes von Renate Hofmann und Erich Klinger

Sehr geehrte Herren, wir sind bestürzt, erzürnt und stocksauer über die Entscheidung des 13-köpfigen Männerpräsidiums, die sogenannten Topligen der Männer fortzusetzen - plus Durchführung des Cupfinales der Männer, aber nicht einmal die Frauen-Bundesliga zu Ende spielen zu lassen.

1910: Zur Geschichte des Internationalen Frauentages

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 8. März 2020 @ 08:00
Frauen Der Internationale Frauentag ist ein Tag für die Rechte der Frauen, für den Frieden und eine humane Gesellschaft. „Um die Einführung des politischen Frauenwahlrechts zu beschleunigen“, beschlossen im August 1910 etwa 100 Frauen aus 17 Nationen, „alljährlich einen Frauentag zu veranstalten“, der „internationalen Charakter“ tragen sollte.

Der Beschluss der Sozialistinnen auf ihrer zweiten internationalen Frauenkonferenz in Kopenhagen war eine kleine Revolte mit großer Wirkung. In Frankreich offiziell anerkannt und in den ehemaligen realsozialistischen Ländern ein Feiertag wird der Internationale Frauentag in vielen Ländern am 8. März mit Diskussionen, Veranstaltungen, Demonstrationen, internationalen Treffen, Festen begangen.

Junge Linke zum Weltfrauentag: Sexuelle Belästigung stoppen!

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 6. März 2020 @ 17:56
Frauen Am 8. März ist der internationale Frauentag. Die Jungen Linken Linz nahmen das zum Anlass, um bereits am Freitag mit einer Aktion im Linzer Zentrum auf die Probleme und Folgen von sexueller Belästigung im öffentlichen Raum aufmerksam zu machen. Egal, ob in der Schule, im Job oder auf der Straße – Belästigung im öffentlichen Raum, auch bekannt unter „Catcalling”, trifft zu einem großen Teil Frauen.

Straßen im „Garten Ebel“ werden nach Frauen benannt

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 6. März 2020 @ 11:11
Frauen Kurz vor dem Internationalen Frauentag hat der Gemeinderat gestern ein wichtiges Signal zur Sichtbarmachung verdienstvoller Linzerinnen im öffentlichen Raum gesetzt. Konkret hat das Stadtparlament den gemeinsamen Antrag der Grünen und der KPÖ beschlossen, alle Verkehrswege im künftigen Stadtteil „Garten Ebel“ nach Frauen zu benennen.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 | weiter | Ende

Büro

Das Büro der KPÖ-Oberösterreich ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr besetzt und via Festnetz telefonisch unter +43 732 652156 erreichbar. Ansonsten Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. über den Message-Dienst Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 680 2438816 (Andreas Heißl).

Café KPÖ?

Alle Artikel aus "Cafè KPÖ" - Kultur, Politik, Unterhaltung - auf CAFÉ KPÖ

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
„Ich weiß, wo Gott in Linz wohnt...”. Wem gehört das Land, wem gehört die Stadt? Die Raiffeisen- Landesbank und die oö Politik.
Browse Album