Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ kritisiert Parteiwerbung auf Landeskosten

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 12. Oktober 2020 @ 11:18
Demokratie Kritik übt KPÖ-Landessprecher Michael Schmida an der aktuellen Werbekampagne von Grünen-Landesrat Stefan Kaineder: „Auch wenn es bei den anderen Parteien üblich ist, gerade von den Grünen erwarte ich mir in punkto Einhaltung von Gesetzen und Umgang mit Steuergeldern mehr Prinzipienfestigkeit. Leider agieren die Grünen aber da genauso wie alle anderen im Landtag vertretenen Parteien auch“.

Ohne Angst und Diskriminierung verschieden sein.

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 27. Juni 2020 @ 08:36
Demokratie Heute ist #globalpride2020 Der Kampf gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, transgender, intergeschlechtlichen und queeren (LGBTIQ) Menschen ist ein wichtiger Bestandteil emanzipatorischer Politik im Kampf um demokratische und soziale Rechte.

Für Vielfalt und Solidarität!🌈

Mehr auf der Bundeswebsite der KPÖ: http://kpoe.at/innenpolitik/bundespol...g-schaffen

Drittstaatsangehörige sollen kommunales Wahlrecht erhalten

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 25. Juni 2020 @ 14:40
Demokratie Im Gegensatz zu vielen anderen EU-Ländern dürfen Drittstaatsangehörige in Österreich bei Kommunalwahlen nach wie vor nicht ihre Stimme abgeben. „Alle BürgerInnen, die eine gewisse Zeit bei uns leben, sollten die Möglichkeit haben, ihre unmittelbaren Lebensverhältnisse mitgestalten und demokratisch mitbestimmen zu können, egal woher sie kommen.

Illusion der Sicherheit

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 26. April 2020 @ 08:00
Demokratie Casimir Paltinger mit zwei Gedanken zu Corona oder sind wir wirklich noch immer schon wieder im Krieg?

Wer sich etwas intensiver mit Erzählungen und Berichten von Überlebenden nicht nur des Zweiten Weltkriegs auseinandergesetzt hat, der kennt wohl diese Vielzahl an Aussagen, die versuchen eine (zu) späte Flucht zu erklären, keinen Widerstand angedacht oder geleistet zu haben oder warum sie ganz einfach in Schockstarre verfielen.

Gehört allen, aber wenige bestimmen

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 18. April 2020 @ 08:00
Demokratie Christina Pree über Corona und der öffentliche Raum

Parks, Straßen, Plätze, Grünanalagen, Flussufer und dergleichen prägen das Bild einer Stadt. Sie sind Teil des öffentlichen Raumes und der räumlichen und sozialen Struktur einer Stadt.

Wie reagiert Linz auf Verfassungsgerichtshof-Entscheidung?

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 2. März 2020 @ 09:47
Demokratie Am 26. September 2019 hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) die am 1. Februar 1983 erlassene Verordnung der Polizeidirektion Linz für ein generelles Plakatierungsverbot in Linz mit der Begründung aufgehoben, dass die Behörden verabsäumt haben, diese Verordnung regelmäßig zu überprüfen. Nachdem bis dato seitens der Stadt Linz keine entsprechenden Handlungen für eine Neuregelung erfolgten nimmt KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn dies zum Anlass für eine Anfrage bei der Gemeinderatssitzung am 5. März 2020.

510 zu 47 ist ein klares Missverhältnis

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 4. Februar 2020 @ 10:51
Demokratie Der Architekt Arthur Porr und der frühere Stadtbaudirekt Curt Kühne haben zweifellos ihre Verdienste, dessen ungeachtet betrachtet es die Linzer KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn als Affront, dass der Stadtsenat kürzlich wieder zwei Straßen nach Männern benannt hat.

Antiquierte Linzer Plakatierverordnung vom VfGH aufgehoben

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 22. Oktober 2019 @ 11:50
Demokratie Die Linzer KPÖ begrüßt die Aufhebung des völlig antiquierten generellen Plakatierungsverbotes in Linz. Der Verfassungsgerichtshof hat diese 1983 erlassene Verordnung mit der Begründung aufgehoben, dass die Behörden verabsäumt haben, diese Verordnung regelmäßig zu überprüfen.

Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende

Corona

Ab 3.11.2020 bis voraussichtlich 6.12.2020 ist das Büro der KPÖ-Oberösterreich statt des üblichen Journaldienst (Mo-Do 8-12 Uhr) nur sporadisch besetzt.

Bitte daher alle Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. WhatsApp an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner).

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Das superrote Infoblatt der KPÖ Linz
Browse Album