Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Junge Grüne Oberösterreich starten mit neuer linker Jugendorganisation

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 15. Juli 2018 @ 08:58
Demokratie Etwas mehr als ein Jahr nach dem Rauswurf der Jungen Grünen durch die Grüne Parteispitze setzt die Jugendorganisation Schritte für ein neues Projekt. Bei ihrem Landeskongress am vergangenen Wochenende wurde nun der Startschuss für eine neue linke Jugendorganisation in Oberösterreich gesetzt. Ziel ist es, eine tragende Säule für den Aufbau einer starken linken Partei zu bilden.

Podgorschek steht mit Demokratie und Recht auf Kriegsfuß

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 4. Juli 2018 @ 11:58
Demokratie Nicht nur mit der Demokratie steht FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek – ein stramm deutschnationaler Burschenschafter (Germania Ried) – auf Kriegsfuß, wie seine alarmierenden Aussagen bei einer Veranstaltung der rechtsextremen bundesdeutschen Allianz für Deutschland (AfD) in Thüringen bewiesen haben, sondern auch mit dem Rechtssystem, kritisiert KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner.

Missbrauch von Steuergeldern für Parteiwerbung unterbinden

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 25. April 2018 @ 11:06
Demokratie Eine Ausweitung des „Kopfverbotes“ in dem 2012 vom Nationalrat beschlossenen Medien-Kooperations- und Förderungs-Transparenzgesetz (MedKF-TG) auf Amtsträger_innen von Gemeinden und Kammern fordert KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner.

Wem gehört der öffentliche Raum in der Stadt?

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 23. April 2018 @ 17:57
Demokratie Eine Debatte bei Radio FRO über einen gemeinsamen Antrag von Grünen und KPÖ zur Plakatierfreiheit für Vereine ist für KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn einmal mehr Anlass die Bedeutung des öffentlichen Raumes in der Stadt zu betonen. Obwohl es im ganzen Linzer Stadtgebiet nur vier freie Plakatierflächen für Vereine, Bürgerinitiativen, NGOs etc. gibt stimmten SPÖ, FPÖ und ÖVP bei der Gemeinderatssitzung am 12. April 2018 diesen Antrag nieder: „Verteidigt wird damit die Kommerzialisierung der Werbung – in Linz vor allem durch den SPÖ-eigenen Werbering – die sich in hunderten Großflächenplakaten im ganzen Stadtgebiet niederschlägt“ konstatiert Gemeinderätin Grünn.

Nicht Vereine, sondern Kommerz verschandelt Stadt mit Großflächenplakaten

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 11. April 2018 @ 12:17
Demokratie Als bewusstes Missverstehen des Anliegens der Initiative „Medien- und Plakatierfreiheit für Linz“ – zu welcher sich 40 Vereine, Initiativen und NGOs zusammengeschlossen haben – bezeichnet KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn die ablehnende Haltung der SPÖ zum gemeinsamen Antrag von Grünen und KPÖ bei der Gemeinderatssitzung am 12. April 2018.

Offener Brief der Initiative Medien- und Plakatierfreiheit für Linz

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 10. April 2018 @ 17:10
Demokratie In einem "Offenen Brief" fordert die Initiative Medien- und Plakatierfreiheit für Linz die Stadt Linz, das Land OÖ und die Landespolizeidirektion auf, die verfassungsmäßige Meinungsfreiheit sicherzustellen. Nachstehend der Wortlaut des "Offenen Briefes":
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Schriftsteller, Journalist, Politiker – Franz Kain (1922-1997).
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156