Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Sepp Plieseis – Anmerkungen zum 100. Geburtstag eines „Unfassbaren“

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 20. Dezember 2013 @ 08:00
Biografien Von Michael Kurz

„Unfassbar“ war Sepp Plieseis für die Behörden der NS-Zeit, sie versuchten vergeblich, seiner habhaft zu werden. „Unfassbar“ bleibt er für uns bis heute, überwuchert von vielseitigen Zuschreibungen und Deutungen 1). Dieser kurze Artikel setzt sich zum Ziel, die Familiengeschichte und Biographie Sepp Plieseis' bis zu seiner Reise bzw. Flucht nach Spanien zu erhellen.

Sepp Plieseis (1913-1966)

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 20. Dezember 2013 @ 08:00
Biografien Josef Plieseis, geboren am 20. Dezember 1913 in Bad Ischl - Lauffen, gestorben am 21. Oktober 1966 in Bad Ischl, ist in der österreichischen Geschichte als wichtiger Organisator des antifaschistischen Widerstandes im Salzkammergut von 1943-1945 bekannt geworden. Deshalb dazu einige kurze bio-bibliographische Notizen:

Elisabeth Fürschuß (1882-1958): Eine mutige Frau leistet Widerstand

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 2. November 2013 @ 08:00
Biografien Elisabeth Fürschuß, geboren am 2. November 1882, wohnhaft in Steyr, Adolf Hitler-Platz 45 (heute Grünmarkt 3). Bereits nach dem Februarkampf 1934 wurde sie Mitglied der verbotenen Kommunistischen Partei und betätigte sich in der Folge illegal.

Theresia Trippolt (1912-2000): Sie betreute ZwangsarbeiterInnen

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 1. November 2013 @ 08:00
Biografien Theresia Trippolt, geboren 1912, langjährige Funktionärin in der KPÖ-Sierning und Obfrau des Bundes demokratischer Frauen in Sierning. Sie besuchte nach Absolvierung der Pflichtschule die Handelsschule in Steyr und war anschließend als Angestellte in der Steyr-Daimler-Puch AG beschäftigt.

KPÖ trauert um Erich Sieböck

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 30. Juli 2013 @ 10:08
Biografien Nach langer schwerer und mit großer Geduld ertragener Krankheit ist am 27. Juli 2013 in Linz unser Genosse Erich Sieböck im engsten Familienkreis im 71. Lebensjahr gestorben.

Anni Haider (1902-1990): Wegen Hochverrat angeklagt

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 22. März 2013 @ 08:00
Biografien Anni Haider, geborene Ladislav, kam am 22. März 1902 als Tochter einer Wiener Arbeiterfamilie zur Welt. Schon vor dem Februar 1934 war sie Betriebsrätin in einem Textilbetrieb und nahm aktiv an den Februarkämpfen des Jahres 1934 teil.


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Franz Haider (1907-1968). Magistratsbediensteter, Sportler, Parteifunktionär, Widerstandskämpfer, Arbeiterpolitiker, Journalist: Das vielseitige Leben des Kommunisten Franz Haider.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156