Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Karl Sulzberger (1900-1982)

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 8. September 2008 @ 10:47
Biografien Der kommunistische Arbeiterfunktionär Karl Sulzberger war als Kommandant des Republikanischen Schutzbundes an führender Stelle an den Februarkämpfen in Attnang-P. beteiligt und nahm nach 1945 als erster Vizebürgermeister maßgeblich am Wiederaufbau des Ortes teil.

KPÖ trauert um Ingeborg Ertelt (1926-2008)

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 22. Mai 2008 @ 12:56
Biografien Am 22. Mai 2008 ist nach längerer Krankheit in Linz unsere Genossin Ingeborg Ertelt gestorben.

Ingeborg Ertelt wurde am 11. Juli 1926 als Tochter des späteren KPÖ-Landesobmannes Josef Teufl geboren. Sie erlernte nach dem Pflichtschulbesuch den Beruf einer Kindergärtnerin, den sie als Leiterin des später vom Land übernommenen Betriebskindergartens der Tabakfabrik bis zu ihrer Pensionierung im Jahre 1981 ausübte.

Josef Duschill (1913-2003)

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 14. März 2008 @ 09:00
Biografien Josef Duschill, von seinen Freunden Joschi genannt, wurde am 14. März 1913 in Breitbrunn, Gemeinde Kirchberg-Thening (Bezirk Linz-Land) geboren. Sein Heranwachsen war, wie das von vielen seiner Generation, hart und entbehrungsreich und ein stetiges Ringen um das Notwendigste. Schon mit zehn Jahren verloren er und seine sechs Geschwister die Mutter und er musste schon früh Tätigkeiten aufnehmen mit denen er sich das Schulgeld für die Figulyschule finanzierte.

Otto Brunn (1895-1983)

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 21. Februar 2008 @ 13:25
Biografien Zu den markantesten Gestalten der jungen kommunistischen Bewegung in Linz und Oberösterreich gehörte Otto Brunn, Jahrgang 1895, der seine berufliche und politische Lehrzeit in der Lokomotivfabrik Krauß und Kompanie (auf dem Areal der heutigen EBG) absolvierte. Im ersten Weltkrieg kam er bei den Kämpfen in Galizien in russische Gefangenschaft.

Die KPÖ trauert um Christoph Hochegger

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 4. Dezember 2007 @ 09:36
Biografien Am 4. Dezember 2007 starb unser Genosse Christoph Hochegger an den Folgen der schweren Verletzungen bei einem Verkehrsunfall im November. Mit ihm verliert die KPÖ einen wichtigen Aktivisten im Innviertel.

Heinrich Reisecker (1891-1983)

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Dezember 2007 @ 10:30
Biografien Heinrich Reisecker wurde am 2. Juli 1891 in Kirchdorf am Inn geboren, erlernte zwischen 1909 und 1913 das Malerhandwerk und war anschließend Malergeselle in Wien tätig. Dem schlossen sich eine Wanderschaft in Italien (Genua) und Tätigkeit als Kellner in den USA an. Im Sommer 1914 kehrte er nach Europa zurück und nahm eine Arbeit als Maler in Zürich auf und hielt sich während des Krieges als Kriegsdienstverweigerer in der Schweiz auf, wo er auch Lenin persönlich kennenlernte.

Bitte beachten!

Das Büro des KPÖ-Landesvorstandes Oberösterreich ist im Zusammenhang mit der Corona-Krise bis auf weiteres nicht mit dem üblichen Journaldienst besetzt.

In dringenden Angelegenheiten bitte Anruf / SMS oder WhatsApp / Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner) oder Mail an ooe@kpoe.at. Danke für das Verständnis und alles Gute!

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Auf den Spuren der Partisanen im Salzkammergut - Kommunistischer Widerstand gegen das Naziregime von 1938 bis 1945 im Bezirk Gmunden
Browse Album