Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Pühringer als Steigbügelhalter für Rechtsextreme

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 12. Oktober 2016 @ 08:43
Antifa Zum Bettvorleger der FPÖ degradiert LH Josef Pühringer sich und seine Partei mit seiner Haltung, trotz massiver Proteste die landeseigenen Redoutensäle für den rechtsextremen Kongress „Verteidiger Europas“ am 28./29. Oktober 2016 in Linz zur Verfügung zu stellen.

Informationen zur akademischen Burschenschaft (aB!) Arminia Czernowitz zu Linz

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 10. Oktober 2016 @ 15:00
Antifa Die 1877 als Club Deutscher Studenten in Czernowitz gegründete aB! Arminia Czernowitz zu Linz ist eine Mensur schlagende und deutsch-völkische Studentenverbindung, die – mit einer kurzen Unterbrechung 2009 bis 2011 – dem rechtsextremen Milieu zuzurechnen ist. 2009 trat sie nach langer und heftiger interner Diskussion aus der Burschenschaftlichen Gemeinschaft (BG), einer Pressure Group offen rechtsextremer Kräfte innerhalb des Dachverbandes Deutsche Burschenschaft (DB), aus. Die BG tritt u. a. für ein Deutschland in den Grenzen vom 1. September 1939 ein und beharrt in einer 2012 erschienenen „Denkschrift“ auf „Unterschiede[n] in Fähigkeiten und Verhaltensweisen [...] zwischen Männern und Frauen“ wie auch „zwischen Angehörigen verschiedener Rassen“. (S. 13)

Konferenz der „Verteidiger Europas“: ReferentInnen und Aussteller

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 10. Oktober 2016 @ 14:55
Antifa Das für 28./29. Oktober in Linz geplante rechtsextreme Treffen nimmt langsam Konturen an: Öffentlich gemacht wurde bereits der Veranstaltungsort – die von der Burschenschaft Arminia Czernowitz zu Linz angemieteten und im Eigentum des Landes befindlichen Redoutensäle – sowie ReferentInnen und jene Projekte, die sich auf der Konferenz präsentieren wollen. MedienvertreterInnen ist übrigens der Zutritt zur Konferenz nicht gestattet – man will von „Vertretern der Lügenpresse unbehelligt bleiben“.

KPÖ sieht Handlungsbedarf nach rechtsextremen Anschlägen

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 2. August 2016 @ 09:37
Antifa Dringenden Handlungsbedarf bei der Exekutive und ebenso dringenden Aufklärungsbedarf bei der FPÖ sieht KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner im Zusammenhang mit den Umtrieben der rechtsextremen Identitären auch in Oberösterreich. Zuletzt kam es zu einer fremdenfeindlichen Schmieraktion vor dem Landesbüro der Grünen in der Linzer Landgutstraße wobei eine „Remigration“ gefordert und Verbindungen zu jüngsten Terroranschlägen im Ausland mit Linz hergestellt wurden.

Hitler-Geburtshaus darf kein Wallfahrtsort für braune Kreise sein

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 14. Juli 2016 @ 11:46
Antifa Egal welche Lösung für das Hitler-Geburtshaus in Braunau schließlich gefunden wird, entscheidend ist und bleibt es zu verhindern, dass dieses Objekt ein Anziehungspunkt für alte und neue Nazis ist, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner zur Gesetzesvorlage des Ministerrates über die Enteignung des Objekts und zur aktuellen Debatte über die künftige Verwendung desselben fest.

Macht Luger jetzt den Erdogan?

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 1. Juli 2016 @ 14:02
Antifa In eiserner Treue steht der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) zu den faschistischen „Grauen Wölfen“ des Kulturvereins Avrasya und zu den von der türkischen Regierung gesteuerten islamistisch-fundamentalistischen ATIB-Vereinen und nimmt dabei die Linzer SPÖ in Geiselhaft, stellt KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner zu den jüngsten Auslassungen Lugers fest.
Anfang | zurück | 4 5 6 7 8 9 10 | weiter | Ende

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Franz Haider (1907-1968). Magistratsbediensteter, Sportler, Parteifunktionär, Widerstandskämpfer, Arbeiterpolitiker, Journalist: Das vielseitige Leben des Kommunisten Franz Haider.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156