Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Republik der Sprüche

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 18:22
Antifa Der unerträgliche „Sager“ des neuen nö FPÖ-Chefs Windholz hat wieder einmal den Umgang der österreichischen Politik mit der Vergangenheit wachgerufen. Eine Chronik der Sprüche zeigt, daß dies aber beileibe kein Problem der FPÖ allein ist:

Plattform des Antifa-Komitees Linz

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 18:21
Antifa "Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen." (Max Horkheimer)
„Faschismus ist Rebellion auf der Basis des Privateigentums.“ (Walter Benjamin)

”Sanct Jörg – teutsch allerwege!”

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 15:11
Antifa Für engagierte Antifaschistlnnen ist es gerade im Gedenkjahr 1995 ein Anliegen, für die ”Freiheitlichen” ist es ”politischer Kannibalismus”, wie der ”Aula” zu entnehmen ist: Es geht um die Umbenennung von Straßen und Plätzen, die nach dem deutschnationalen Pfarrer und Dichter Ottokar Kernstock benannt sind.

„Braune Flecken“ in österreichischen Gemeinden

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 10:04
Antifa Eine (unvollständige) bundesweite Übersicht

Immigrationspolitische Diskussionsgrundlage

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 09:56
Antifa Leben in Menschenwürde

Resolution Rassismus

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 1. Januar 2005 @ 09:55
Antifa Als Kehrseite der Internationalisierung des Kapitals im „Europa der Konzerne" steigt auch in Österreich der alltägliche Rassismus. Entgegen den Sonntagsreden im EU-Parlament zeigt sich das von Brüssel propagierte „Europa der Regionen" als gezieltes Ventil des Kapitals für Ausländerfeindlichkeit.


Wohnkampagne der KPÖ?

Publikationen

 
 
Schriftsteller, Journalist, Politiker – Franz Kain (1922-1997).
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156