Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Blau-schwarz scheiterte mit Alkoholverbot

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 6. April 2017 @ 22:00
Linz Die Implementierung der Holdinggesellschaften, die Auflassung von Bibliothekszweigstellen und die Vorgangsweise der städtischen Wohnungsgesellschaft GWG bei der Wohnanlage Wimhölzel-Hinterland waren wichtige Themen bei der 15. Sitzung des Linzer Gemeinderates am 6. April 2017. Knapp gescheitert ist ein blau-schwarzer Vorstoß für ein Alkoholverbot am Hessenplatz.

KPÖ gegen die Verhunzung öffentlicher Parks durch Tiefgaragen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 6. April 2017 @ 10:17
News Die Linzer KPÖ begrüßt die Entscheidung, das vom Krankenhaus der Barmherzigen Brüder geplante Tiefgaragenprojekt in der Baumbachstraße fallen zu lassen: „Diese Entscheidung erfolgte nicht zuletzt unter dem Eindruck eines massiven Protests der betroffenen Anrainer_innen“ betont KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn. Bezeichnend dazu sind allerdings einige Begründungen im Amtsbericht.

Anfrage Gratiszeitungsboxen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 6. April 2017 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 6.4.2017 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage an Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) zum Thema Entnahmeboxen für Gratiszeitungen eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

Anfrage Traditionsgasthaus Oberwirt

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 6. April 2017 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 6.4.2017 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage an Finanzreferent VBgm. Christian Forsterleitner (SPÖ) zum Thema Traditionsgasthaus Oberwirt eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

Kalamitäten um die Verpachtung des „Oberwirt“ in Sankt Magdalena

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 3. April 2017 @ 11:27
News Mit einer Anfrage an Finanzreferent VBgm. Christian Forsterleitner (SPÖ) bei der kommenden Gemeinderatssitzung am 6. April 2017 thematisiert KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn am Beispiel des „Oberwirt“ in Sankt Magdalena neuerlich die Problematik sogenannter „Traditionswirtshäuser“, nämlich von der Stadt angekaufter und verpachteter Objekte.

Linzer Verkehrspolitik hartnäckig am Auto fixiert

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 3. April 2017 @ 08:55
News Die Linzer KPÖ sieht sich in ihren verkehrspolitischen Positionen durch die Stellungnahme der oberösterreichischen Umweltanwaltschaft zum Bau der neuen Donaubrücke bestätigt. Diese hat die Planungen der Stadt zur neuen Brücke scharf kritisiert und auf Mängel im Umweltschutz sowie bei der Verkehrs- und Stadtplanung hingewiesen.


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Die Verstaatlichte in Oberösterreich – Eine kritische Bilanz.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156