Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ startet Kampagne für leistbares Wohnen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 27. April 2017 @ 18:28
Wohnen „Wohnen darf nicht arm machen“: Startschuss für österreichweite Initiative in Graz

Immer mehr Menschen können sich das Wohnen nicht mehr leisten, ohne eine selbst sehr bescheidene Lebensführung zu gefährden. Die Bundesregierung hat Abhilfe durch ein modernes, soziales Mietrecht versprochen, ist aber untätig geblieben. Deshalb hat die KPÖ heute eine bundesweite Kampagne unter dem Titel „Wohnen darf nicht arm machen“ gestartet.

VCÖ: Zu hohe Stickoxid-Emissionen von Diesel-Pkw

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 27. April 2017 @ 16:48
Verkehr In Oberösterreich ist der Anteil der Diesel-Pkw mit 58 Prozent deutlich höher als in Deutschland mit 33 Prozent, macht der VCÖ aufmerksam. Oberösterreich ist damit von den aktuellen Messergebnissen des deutschen Umweltbundesamt besonders stark betroffen. Demnach stoßen neue Diesel-Pkw auf der Straße im Schnitt sechs Mal so viele Stickoxide aus als unter Laborbedingungen ermittelt wird. Zudem verschmutzen neue Diesel-Pkw die Luft bei Null Grad im Schnitt doppelt so stark wie bei 18 Grad. Der VCÖ weist darauf hin, dass neben Anrainern auch die Pkw-Insassen, wenn sie etwa im Stau stehen, große Schadstoffmengen einatmen müssen.

MKÖ und Antifa-Netzwerk kritisieren rechtsextremes Konzert in Kremsmünster

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 27. April 2017 @ 16:43
Antifa Scharfe Kritik üben das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) und das OÖ. Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus (Antifa-Netzwerk) daran, dass am Samstagabend in der Bezirkssporthalle Kremsmünster ein Konzert der kroatischen Band „Thompson“ stattfinden soll: „Es geht uns natürlich nicht um Musikgeschmack, sondern um die ultranationalistischen, rechtsextremen und antisemitischen Inhalte, für die „Thompson“ steht“, sagt MKÖ-Vorsitzender Willi Mernyi.

Justiz hebt falsche Todeserklärung von NS-Mörderin auf

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 25. April 2017 @ 08:58
Antifa Ihre Opfer gaben Maria Mandl den Beinamen „die Bestie“. Die 1912 in Münzkirchen geborene Innviertlerin war im Frauenlager des KZ Auschwitz-Birkenau Herrin über Leben und Tod. Mit unfassbarer Grausamkeit beteiligte sich die Oberaufseherin an der Ermordung von Zehntausenden. Sie suchte auch Frauen für Menschenversuche aus. Nach dem Krieg wurde sie in Polen für ihre Verbrechen verurteilt und am 24. Jänner 1948 in Krakau hingerichtet.

Ziel der BH-Fusionitis ist Personalabbau

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 24. April 2017 @ 12:04
News Auf Kosten der Städte sparen will offensichtlich das Land mit dem jetzt von Neo-LH Thomas Stelzer (ÖVP) forcierten Absichten der Zusammenlegung von Bezirkshauptmannschaften, vermutet KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner. Der Steyrer Bürgermeister Gerald Hackl (SPÖ) hat das mit der Aussage „Wie viele Köpfe in der Verwaltung man spart, das muss man definieren“ auf den Punkt gebracht. Auch der Welser Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ) spricht von einer „Kostentragungsvereinbarung“.

Mayday2017: Ein linkes Zeichen gegen den rechten Zeitgeist

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 20. April 2017 @ 12:12
Global Auch 2017 gibt es wieder den alternativen 1. Mai in Linz (Montag, 1. Mai 2017, ab 10:30 Uhr Treffpunkt mit Picknick am Schillerplatz, 11:45 Uhr Demo durch die Landstraße, 12:00 Uhr Kundgebung am Hauptplatz). Die linke Maidemonstration steht heuer unter dem Motto „Für soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte und Arbeitszeitverkürzung!“ und richtet sich gegen unsoziale Anschläge auf die Rechte und Errungenschaften der Lohnabhängigen ebenso wie gegen soziale und rassistische Spaltung sowie gegen Law & Order und Krieg.
Anfang | zurück | 5 6 7 8 9 10 11 | weiter | Ende

Termine


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Ein bescheidenes Leuterl, Zur Erinnerung an Resi Pesendorfer (1902-1989).
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156