Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Podgorschek steht mit Demokratie und Recht auf Kriegsfuß

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 4. Juli 2018 @ 11:58
News Nicht nur mit der Demokratie steht FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek – ein stramm deutschnationaler Burschenschafter (Germania Ried) – auf Kriegsfuß, wie seine alarmierenden Aussagen bei einer Veranstaltung der rechtsextremen bundesdeutschen Allianz für Deutschland (AfD) in Thüringen bewiesen haben, sondern auch mit dem Rechtssystem, kritisiert KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner.

Initiative Verkehrswende für 2-Achsen-Lösung

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 3. Juli 2018 @ 11:46
Verkehr Der OÖ LRH hat in seiner Initiativprüfung zur geplanten 2. Schienenachse Linz klar zum Ausdruck gebracht, dass die Trasse auch auf dem Abschnitt südlich der Donau weitgehend oberirdisch verlaufen soll. Damit hat er genau das eingefordert, was wir seit Jahren aufgezeigt haben, aber von Politik und Medien bisher beharrlich ignoriert wurde.

Linksparteien bei Wahlen international

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 1. Juli 2018 @ 22:00
Wahlen Nachstehend eine Übersicht über die Wahlergebnisse von Linksparteien bei den jeweils letzten Parlamentswahlen (Daten laut https://en.wikipedia.org/wiki/Elections_by_country#Politics_by_country, ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Elisabeth Rechka (1908-2006)

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 28. Juni 2018 @ 08:00
Biografien Elisabeth Rechka wurde am 28. Juni 1908 als Kind der Eisenbahnerfamilie Franz und Elisabeth Willinger geboren. Ihr Bruder war Franz Willinger (1912-2001), Februar- und Spanienkämpfer, dann im KZ Dachau inhaftiert und nach der Befreiung von 1945 bis 1951 KPÖ-Bezirksobmann in Linz und dann bis zu seiner Pensionierung Trafikant.

Rechnungsabschluss der Stadt Linz 2017

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 28. Juni 2018 @ 08:00
Linz Auch der Rechnungsabschluss 2017 ist wie die gesamte Budgetpolitik der Stadt Linz seit 2011 vor dem Hintergrund des Swap-Debakels zu sehen. Unabhängig davon hat sich die Finanzlage bereits in den letzten Jahren spürbar verschärft und Linz hat den Ruf einer finanzstarken Stadt verloren.

Mauthausen Komitee belegt starke Zunahme der FPÖ-Einzelfälle

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 23. Juni 2018 @ 23:36
Antifa Vor der Nationalratswahl im Oktober 2017 hat das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) für einen Zeitraum von rund viereinhalb Jahren insgesamt 68 rechtsextreme Aktivitäten von FPÖ-Politikern dargestellt. Die Dokumentation „Lauter Einzelfälle?“ fand ein enormes Medienecho und führte zu einer breiten Debatte. Die Bezeichnung „Einzelfälle“ für die dauernden demokratiefeindlichen Umtriebe der FPÖ ist seither allgemein gebräuchlich.
Anfang | zurück | 4 5 6 7 8 9 10 | weiter | Ende


Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Statut der KPÖ
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156