Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

SPÖ im Land gegen, in Linz für Ausgliederung von Seniorenheimen

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 11. Januar 2006 @ 14:13
News Mit gespaltener Zunge argumentiert SPÖ-Landeschef Erich Haider in der Debatte über die Alten- und Pflegeheime in Oberösterreich, stellt die KPÖ-Oberösterreich fest. Mit vollem Recht kritisiert Haider im Zusammenhang mit „Empfehlungen“ des oö Landesrechnungshofes eine als „Systemverbesserung“ bezeichnete Privatisierung der Heime und meint die „harmloseren“ Varianten des Rechnungshofes würden auf die Gründung einer zentralen Errichtungs- und Betriebsgesellschaft anstelle der derzeit 15 Sozialhilfeverbände hinauslaufen.

Rechtsextreme Achse Braunauer Bulldogs - Rapid Club Wels - BFJ?

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 10. Januar 2006 @ 14:10
News Der durch die „Hitler-Grüße“ im KZ Mauthausen bundesweit in die Schlagzeilen gekommene Fußballfanclub „Braunauer Bulldogs“ hatte auch beste Kontakte zum Fußball-Fanclub „Rapid Club Wels“. Anlässlich des gemeinsam besuchten Fußballspiels Superfund Pasching gegen Rapid am 8. Mai 2004 wurde in einer „Pizza-Mann“-Filiale ein Foto aufgenommen, bei dem einige „Fußballfans“ ebenfalls ihren Arm zum Hitler-Gruß erheben.

„Braunauer Bulldogs“: Hitler-Gruß im KZ Mauthausen

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 7. Januar 2006 @ 14:08
News Zu einer an Zynismus und Menschenverachtung wohl kaum zu überbietenden Aktion ließen sich im „Gedenkjahr 2005“ die „Braunauer Bulldogs“ - ein Fanclub des Landesligisten FC Braunau - hinreißen: Für ein Gruppenfoto posierten sie mit ihrem Transparent im Konzentrationslager Mauthausen. Fünf von neun der „Fans“ haben dabei den rechten Arm zum „Hitler-Gruß“ gestreckt.

Das Mysterium ist unaussprechbar

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 1. Januar 2006 @ 16:35
Kultur Zu Eugenie Kains „Atemnot“. Besprechung von Margit Schreiner

Etwas Grobes, Klobiges ist an dem Buch. Oder an den Figuren des Buches. Oder an der Stadt, die in dem Buch beschrieben wird.

Zwölf Thesen zur Verkehrspolitik der EU

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 1. Januar 2006 @ 15:54
Verkehr Von Winfried Wolf

Die Vertreterinnen und Vertreter der Europäische Union und ihrer Institutionen sehen sich den Zielsetzungen einer „integrierten Verkehrspolitik” verpflichtet. Darunter wird in der Regel die Konzeption einer Art ganzheitlicher Verkehrspolitik verstanden, bei der die einzelnen Verkehrsträger entsprechend ihren spezifischen Vorteilen zum Einsatz gelangen.

Buch über Margarete Schütte-Lihotzky

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 20. August 2005 @ 09:15
Kultur Ein bemerkenswert interdisziplinärer Vergleich zwischen Leben und Werk der Architektin Margarete Lihotzky und dem Architekten Adolf Loos.

Bitte beachten!

Das Büro des KPÖ-Landesvorstandes Oberösterreich ist im Zusammenhang mit der Corona-Krise bis auf weiteres nicht mit dem üblichen Journaldienst besetzt.

In dringenden Angelegenheiten bitte Anruf / SMS oder WhatsApp / Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida) oder +43 699 10656633 (Leo Furtlehner) oder Mail an ooe@kpoe.at. Danke für das Verständnis und alles Gute!

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Sie sind den anderen Weg gegangen. Oberösterreichische KommunistInnen im Widerstand gegen den Faschismus.
Browse Album