Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

OÖ: Feinstaub-Messstellen schon jetzt mehr Überschreitungen als im gesamten Vorjahr

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 17. Februar 2017 @ 19:16
Umwelt Oberösterreichs Bevölkerung ist heuer einer besonders hohen Schadstoffbelastung ausgesetzt. Die Feinstaub-Messstellen weisen bereits jetzt mehr Überschreitungen auf als im gesamten Vorjahr, berichtet der VCÖ. Die höchste Feinstaubbelastung in Oberösterreich weist Linz auf: An bereits 20 Tagen waren zu viel Feinstaub in der Luft. Österreichweit wurde heuer bereits bei 94 von 121 Feinstaub-Messstellen der Tagesgrenzwert häufiger überschritten als im gesamten Vorjahr, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt Der VCÖ betont, dass verstärkte Maßnahmen gegen Luftverschmutzung nötig sind. Im Verkehrsbereich ist durch eine Verbesserung des umweltfreundlichen Mobilitätsangebots der Kfz-Verkehr zu verringern.

Linz Hafenstraße: Radverkehrserschwernis statt Radverkehrsförderung

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 16. Februar 2017 @ 08:01
Linz Die Radüberfahrt an der Kreuzung Petzoldstraße/Hafenstraße, die den westseitigen Radweg über die Vöestbrücke mit der Radroute entlang der A7 verbindet, wurde im September letzten Jahres aufgelassen.
Stattdessen muss der Radverkehr nun einen Umweg von 350 m (entspricht in etwa der Länge der Brücke) und die Wartezeit an einer Druckknopfampel in Kauf nehmen. Die Radlobby Oberösterreich fordert, diese wichtige Nord-Süd Verbindung über die Donau wieder zu jener direkten und raschen Route zu machen, wie sie es vorher war.

Aus den Ereignissen des Februars 1934 lernen

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 10. Februar 2017 @ 11:27
News Angesichts verschiedener aktueller Entwicklungen hat das Gedenken an den Februaraufstand von 1934 als letzten verzweifelten Versuch der Arbeiter_innenbewegung die Demokratie zu retten höchst aktuelle Bedeutung, meint der oö KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner und Mitglied des KPÖ-Bundesvorstandes zum Jahrestag.

Haimbuchner will vom ewiggestrigen Sumpf in seiner FPÖ ablenken

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 7. Februar 2017 @ 18:30
Antifa In einer Presseaussendung versucht die FPÖ, für die Attacke einiger politisch verwirrter Jugendlicher auf die Limousine des blauen Landesobmanns Manfred Haimbuchner antifaschistische Organisationen wie das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) oder das Bündnis „Linz gegen rechts“ mitverantwortlich zu machen.

Linzer KPÖ für verkleinerten Stadtsenat ohne Proporz

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 7. Februar 2017 @ 08:47
News Es ist begrüßenswert, wenn sich nun auch die meisten anderen Parteien der von der KPÖ schon seit Jahren vertretenen Forderung nach Abschaffung des Proporzsystems und einer deutlichen Verkleinerung des Linzer Stadtsenats (derzeit 3 SPÖ, je 2 FPÖ und ÖVP, 1 Grüne) anschließen, meint KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn.

Dokumentationen der KPÖ-Oberösterreich

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 6. Februar 2017 @ 11:53
Partei Nachstehende Broschüren der KPÖ zu aktuellen politischen oder historischen Themen können kostenlos bzw. gegen Spenden angefordert werden. Bestellungen bei der KPÖ-Oberösterreich, Melicharstraße 8, 4020 Linz, Telefon +43 732 652156, Mail ooe@kpoe.at.
Anfang | zurück | 3 4 5 6 7 8 9 | weiter | Ende


Publikationen

 
 
Programmatik der KPÖ 2004-2014
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156