Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Das Mysterium ist unaussprechbar

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 1. Januar 2006 @ 16:35
Kultur Zu Eugenie Kains „Atemnot“. Besprechung von Margit Schreiner

Etwas Grobes, Klobiges ist an dem Buch. Oder an den Figuren des Buches. Oder an der Stadt, die in dem Buch beschrieben wird.

Zwölf Thesen zur Verkehrspolitik der EU

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 1. Januar 2006 @ 15:54
Verkehr Von Winfried Wolf

Die Vertreterinnen und Vertreter der Europäische Union und ihrer Institutionen sehen sich den Zielsetzungen einer „integrierten Verkehrspolitik” verpflichtet. Darunter wird in der Regel die Konzeption einer Art ganzheitlicher Verkehrspolitik verstanden, bei der die einzelnen Verkehrsträger entsprechend ihren spezifischen Vorteilen zum Einsatz gelangen.

Buch über Margarete Schütte-Lihotzky

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 20. August 2005 @ 09:15
Kultur Ein bemerkenswert interdisziplinärer Vergleich zwischen Leben und Werk der Architektin Margarete Lihotzky und dem Architekten Adolf Loos.

Keine Unterstützung für den deutschnationalen ÖTB!

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 9. Juli 2005 @ 11:25
Antifa Am 3. Oktober 1995 hat der Bundesparteitag der SPÖ mit überwältigender Mehrheit einen Beschluss gefasst, der alle sozialdemokratische Funktionäre und Mandatare auf allen Ebenen verpflichtet, gegen jede Subventionierung oder sonstige öffentliche Unterstützung des „Österreichischen Turnerbundes“ (ÖTB) aufzutreten. Begründet wurde dieser Beschluss mit dem Gedankengut der ÖTB-Führung, das sich in einer Fülle deutschnationaler und rechtsextremer Aktivitäten äußerte. Gleichzeitig hielt der Bundesparteitag fest, dass viele ÖTB-Mitglieder nur aus Gründen des Sports beigetreten sind.

Edelpuff und Musiktheater

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 1. Juli 2005 @ 14:24
Kultur Von Franz Fend

Wie eine Stadt von Industrieabgasen und Bettlern gesäubert wird.

Die Dimensionen sind gewaltig. Auf dem Gelände des ehemaligen Frachtenbahnhofs in Linz soll eine neue Stadt in (neben) der Stadt entstehen. Die gigantische Geldsumme von mehr als drei Milliarden Euro (das sind in etwa 42.000.000.000 Schilling) soll verbaut werden, die Bauzeit soll bis 2036 dauern. Da machen sich die aktuellen städtebaulichen Investitionen wie der Tunnel zwischen Bindermichl und Spalierhof oder der Lenaupark geradezu lächerlich aus. Bahnhofneubau, das Bürotürmchen daneben und der Wissensturm (ein bedrohliches Wort) vis á vis, fügen sich in das Mosaik.

Unsere Haltung zu den Benes-Dekreten

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 1. Juni 2005 @ 16:03
Antifa Das Münchener Abkommen und die Zerschlagung der Tschechoslowakei

Am 29. September 1938 fand die Besprechung zwischen Hitler, Mussolini, dem englischen Premierminister Chamberlain und dem französischen Ministerpräsidenten Daladier in München statt, die mit einer vollständigen Einigung endete. Das Münchener Abkommen legte die Räumung der Sudetenländer durch die Tschechoslowakische Regierung fest. Am 30.9.´38 hat die Tschechoslowakische Regierung in einer Erklärung das Münchener Vier-Mächte-Abkommen angenommen, in der es unter anderem jedoch heißt: “Indem die Regierung der Tschechoslowakischen Republik ihre Zustimmung bekannt gibt, erhebt sie Einspruch vor der ganzen Welt gegen Entscheidungen, die einseitig und ohne ihre Beteiligung getroffen wurden.” Das Münchener Abkommen wurde im Oktober ´38 auch vom US-Präsidenten gebilligt. Die Sudeten-Länder wurden dem Deutschen Reich eingegliedert.

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Heiße Tage im Herbst. Zur Geschichte des Oktoberstreiks 1950 in Oberösterreich.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156