Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Kurt Benedikt (1927-1995)

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 27. August 2017 @ 08:00
Biografien Geboren am 27. August 1927 als Sohn einer Arbeiterfamilie in Stadl-Paura, nach Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft 1945 seine politische Arbeit in der KPÖ und der Freien Österreichischen Jugend. Als Mitarbeiter der kommunistischen Tageszeitung "Neue Zeit" erwarb sich Benedikt den Ruf eines streitbaren Journalisten mit profundem Wissen, bekannt für scharfen Witz und soziales Engagement.

Kritik der KPÖ an Tariferhöhung für Fernwärme durch Linz AG

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 24. August 2017 @ 20:50
News Die Linzer KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn kritisiert die Erhöhung der Fernwärme-Tarife um sechs Prozent durch die städtische Linz AG. Gerlinde Grünn: „Das Wohnen wird immer teurer. Mieten, aber auch die Betriebs- bzw. Heizkosten, steigen weit über der Inflationsrate. Die Linz AG ist mit dabei bei der Kostentreiberei. Für ein Unternehmen der Stadt Linz sollten jedoch soziale Tarife kein Fremdwort sein!“

Die „Partei der Einzelfälle“ ist als Koalitionspartner untragbar

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 23. August 2017 @ 11:59
News Ein Grund mehr für eine Klarstellung wie es die SPÖ mit der Option einer Koalition mit der Strache-FPÖ hält ist die jetzt vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) vorgelegte Dokumentation „Lauter Einzelfälle?“ über das Verhältnis der FPÖ zum Rechtsextremismus meint KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner, Mitglied des KPÖ-Bundesvorstandes.

Mauthausen Komitee listet rechtsextreme „Einzelfälle“ in der FPÖ auf

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 23. August 2017 @ 11:00
Antifa „Unsere Verantwortung ist es, aus der Geschichte zu lernen“, sagt Willi Mernyi, Vorsitzender des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ). „Das gilt aber nicht nur für die Zeit des Nationalsozialismus und andere historische Abschnitte, sondern auch für die jüngere Vergangenheit.“

Der öffentliche Raum muss allen gehören

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 22. August 2017 @ 08:58
News Mit ihrer traditionellen Kundgebung „Reclaim the Beach – Die Stadt gehört uns allen“ macht die Linzer KPÖ auch heuer wieder auf die Bedeutung des öffentlichen Raumes für die Allgemeinheit aufmerksam. Diese Kundgebung findet am Sonntag, 27. August 2017 von 14 bis 20 Uhr am Donauufer unterhalb des Steinmetzplatzls in Linz-Urfahr statt.

Aus für Parken am Urfahraner Jahrmarktgelände ab Herbst

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 17. August 2017 @ 14:24
News Die durch den eigentlich für August 2017 vorgesehenen Gemeinderatsbeschluss für die Einhebung von Parkgebühren schon länger andauernde Debatte um das Parken am Urfahraner Jahrmarktgelände und die nunmehr angekündigte Sperre für Autos ab Oktober 2018 sind für die Linzer KPÖ Anlass, einmal mehr eine wirkliche Wende im Verkehr und den Ausbau des öffentlichen Verkehrs zu fordern.
Anfang | zurück | 2 3 4 5 6 7 8 | weiter | Ende


Die linke Wahlalternative?

kpoeplus logo

Wohnkampagne der KPÖ?

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Polizeigewalt am 1. Mai 2009 in Linz: Mit Schlagstock und Pfefferspray…
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156