Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Anfrage Straßenbenennungen

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 23. Januar 2020 @ 08:00
Linz Für die Gemeinderatssitzung am 23.1.2020 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage an Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) zum Thema Straßenbenennungen eingebracht. Der Wortlaut der Anfrage:

Defizit bei Straßenbenennungen nach Frauen

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 20. Januar 2020 @ 10:31
News Mit einer Anfrage an Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) thematisiert die Linzer KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn bei der Gemeinderatssitzung am 23. Jänner 2020 das Thema Straßenbenennungen in Linz.

Mauthausen Komitee kritisiert LH Stelzer

Druckfähige Version anzeigen
  • Freitag, 17. Januar 2020 @ 09:00
Antifa Am 2. Jänner 2020 wurde die KZ-Gedenkstätte Mauthausen von Neonazis geschändet: Sie beschmierten das niederländische Denkmal mit Hakenkreuzen. „Das ist die vierte Schändung der Gedenkstätte in den letzten elf Jahren“, sagt Willi Mernyi, der Vorsitzende des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ).

Wie stehts um die Energiepolitik in Wels?

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 16. Januar 2020 @ 09:57
Kommunal Ist-Zustand: Seit Mitte der 1960er hat sich der Energieverbrauch in Österreich mehr als verdoppelt. Den größten Anteil hat dabei hierzulande immer noch Erdöl. Zusammen mit Erdgas liegt deren Anteil am heimischen Energieverbrauch bei über 50Prozent. Von einer nachhaltigen Energiewirtschaft sind wir also noch weit entfernt.

Resolution von probahn Österreich an neue Bundesregierung

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 9. Januar 2020 @ 19:06
Verkehr Sehr geehrte Damen und Herren! Auch wenn einiges in OÖ in den nächsten Jahren angegangen werden soll, so gibt es im oberösterreichischen Bahnsystem nach wie vor sehr große Baustellen, die deutlich schneller auf Schiene gebracht werden müssen als die derzeitigen Zeitpläne es erwarten lassen.

KPÖ sieht sich in Kritik an der Entmachtung des Gemeinderates bestätigt

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 9. Januar 2020 @ 10:45
News Das Zwischenurteil des Handelsgerichts Wien vom 7. Jänner 2020, wonach das Spekulationsgeschäft Swap 4175 der Stadt Linz mit der BAWAG P.S.K. ungültig war, weil es dazu keinen entsprechenden Gemeinderatsbeschluss gab und „der Gemeinderat nicht einzelnen Personen oder Organen die Wahrnehmung seiner Befugnisse delegieren kann“ (O-Ton Richter Pablik) bestätigt die von Anfang an in dieser Causa von der KPÖ erhobene Kritik, stellt KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn fest.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Wohnen darf kein Luxus sein! Die Wohnungsbroschüre der Linzer KPÖ.
Browse Album