Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Resolution von probahn Österreich an neue Bundesregierung

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 9. Januar 2020 @ 19:06
Verkehr Sehr geehrte Damen und Herren! Auch wenn einiges in OÖ in den nächsten Jahren angegangen werden soll, so gibt es im oberösterreichischen Bahnsystem nach wie vor sehr große Baustellen, die deutlich schneller auf Schiene gebracht werden müssen als die derzeitigen Zeitpläne es erwarten lassen.

KPÖ sieht sich in Kritik an der Entmachtung des Gemeinderates bestätigt

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 9. Januar 2020 @ 10:45
News Das Zwischenurteil des Handelsgerichts Wien vom 7. Jänner 2020, wonach das Spekulationsgeschäft Swap 4175 der Stadt Linz mit der BAWAG P.S.K. ungültig war, weil es dazu keinen entsprechenden Gemeinderatsbeschluss gab und „der Gemeinderat nicht einzelnen Personen oder Organen die Wahrnehmung seiner Befugnisse delegieren kann“ (O-Ton Richter Pablik) bestätigt die von Anfang an in dieser Causa von der KPÖ erhobene Kritik, stellt KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn fest.

Der superrote Newsletter, Jänner 2020

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 8. Januar 2020 @ 08:00
Newsletter >>>>> Termine

Offenes Treffen der KPÖ-Wels jeden 1. Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Pub Loss Sakken, Pfarrgasse 14. Nächster Termin 8.1.2020. Infos https://www.facebook.com/welskpoe/

Leo Mikesch ist 70

Druckfähige Version anzeigen
  • Samstag, 4. Januar 2020 @ 08:00
Biografien Die Vollendung seines 70. Lebensjahres begeht am 4. Jänner 2020 in Wels unser Genosse Leo Mikesch.

Leo Mikesch wurde am 4. Jänner 1950 in Wels als Sohn einer Arbeiterfamilie geboren und absolvierte nach dem Schulbesuch eine kaufmännische Ausbildung. Von 1968 bis 1973 war er Arbeiter in der Welser Papierfabrik und wurde dort 1973 zum Betriebsrat gewählt. Von 1973 bis 1975 war er als Kraftfahrer und Dachdecker tätig.

KPÖ: Kein Ehrenschutz und Sponsoring für Burschenbundball

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 2. Januar 2020 @ 15:33
News Als Erfolg jahrelanger Proteste der antifaschistischen Bewegung sieht KPÖ-Landessprecher Michael Schmida, dass das Rektorat der Johannes-Kepler-Universität künftig keinen Ehrenschutz mehr für den Burschenbundball übernimmt. Dem liegt eine in geheimer Abstimmung erfolgte Entscheidung des Senats zugrunde, generell keinen Ehrenschutz mehr für Bälle zu übernehmen und auch keinen solchen für den Universitätsball in Anspruch zu nehmen.

Ständige Termine

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 1. Januar 2020 @ 08:00
Termine Nachstehend die ständigen Termine einiger Organisationen:

KPÖ-Oberösterreich, Journaldienst Montag-Donnerstag 8:00-12:00 Uhr, Melicharstraße 8, Linz, Telefon +43 732 652156, Mail ooe@kpoe.at, Web ooe.kpoe.at, Facebook facebook.com/kpoe.ooe, Twitter twitter.com/kpoe_ooe
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende


Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Kommunistischer Widerstand im Bezirk Wels. Sie kämpften gegen Faschismus und Krieg.
Browse Album