Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Swap 4175 schwebt wie ein Damoklesschwert über der Stadt

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 22. Januar 2018 @ 12:14
News Für die Gemeinderatssitzung am 25. Jänner 2018 hat KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage an Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) zum aktuellen Stand in der Causa Swap 4175 eingebracht.

Aktuelle Termine

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 22. Januar 2018 @ 08:00
Termine Diese Woche:
Donnerstag, 25.1.2018, 14:00 Uhr, Linz, Altes Rathaus, Hauptplatz 1, öffentliche Gemeinderatssitzung
Freitag, 26.1.2018, 19:00 Uhr, Linz, Kasperkeller, Spittelwiese 2, Kuba-Stammtisch, ÖKG-Oberösterreich
Samstag, 27.1.2018, 19:30 Uhr, Wels, Minoriten, "Klang.Zeichen.Setzen" anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages, A Capella Chor Wels und Ensemble Wels, Welser Initiative gegen Faschismus

Petition „Wohnen darf nicht arm machen!“

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 22. Januar 2018 @ 08:00
Wohnen Mit 1. Mai 2017 hat die KPÖ die bundesweite Kampagne „Wohnen darf nicht arm machen!“ gestartet. Schwerpunkt dieser Aktion ist eine parlamentarische Petition an den Nationalrat mit vier wichtigen Forderungen (Mietzinsobergrenzen, Abschaffung Maklerprovision, Ablehnung Privatisierung, Ausweitung kommunaler Wohnbau).

2.2.2018: Figurentheater Pantaleon „Wenn Du einmal groß bist“

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 16. Januar 2018 @ 09:56
Termine Der Verein LIBIB ladet herzlich zur Vorstellung des Figurentheaters Pantaleon (Alexander Baginski und Maria Dafka) ein:
- Freitag, 2. Februar 2018, 19:30 Uhr
- Linz, Melicharstraße 8
- Gezeigt wird das Stück „Wenn Du einmal groß bist“
- Eintritt frei

3.2.2018: Demo gegen Schwarz/Blau und Burschenbundball in Linz

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 16. Januar 2018 @ 09:16
Antifa In wenigen Wochen am Samstag, dem 3. Februar, findet auch heuer wieder der Burschenbundball im Linzer Palais des Kaufmännischen Vereins statt. „Der Burschenbundball ist nichts anderes als rechtsextreme Großveranstaltung, die zur Vernetzung der extremen Rechten mit dem politischen und wirtschaftlichen Establishment dient“, warnt Nina Andree, Sprecherin des Bündnisses „Linz gegen Rechts“.

Vorgänge um oö Gemeindeaufsicht als „schwarzer Saustall“

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 16. Januar 2018 @ 09:11
News Nicht anders als ein „schwarzer Saustall“ sind die Vorgänge um die Gemeindeaufsicht der Landesregierung im Zusammenhang mit einem Bericht des Landesrechnungshofes (LRH) zu bezeichnen, meint KPÖ-Landessprecher Leo Furtlehner.
Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende

KPÖ OÖ

Melicharstraße 8
4020 Linz
+43 732 652156
ooe@kpoe.at | Kontakt

Termine

Es stehen keine Termine anWeitere Termine

Café KPÖ



Wohnkampagne der KPÖ?

Keine Regierungsmacht für Rechtsextreme!?

SOS Mitmensch hat die Protestaktion „Keine Regierungsmacht für rechtsextreme und neonazinahe Kreise!“ gestartet:

Rettet das Kulturland OÖ!?

Nach der Rasenmähermethode will die schwarz-blaue Koalition quer durch alle Ressorts zehn Prozent der Ermessensausgaben im Landesbudget einsparen. Betroffen davon sind vor allem Soziales, Beschäftigung und Kultur. Die Kulturplattform OÖ hat dazu die Protestaktion "Rettet das Kulturland OÖ" gestartet.

Diese Initiative kann hier unterstützt werden

Publikationen

 
 
Immer bist du auf der Wanderschaft. Henriette Haill (1904-1996).
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Newsletter bestellen

Willst Du in regelmäßigen Abständen über Inhalte, Aktivitäten und Veranstaltungen der KPÖ OÖ informiert werden? Dann schicke uns ein E-Mail. Wir informieren Dich gerne mit unserem "Superroten Newsletter"

European Left?

Information der Europäischen Linken (EL) aus erster Hand.