Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Stadt Linz soll ÖBB-Häuser im Franckviertel übernehmen

  • Sonntag, 28. Februar 2021 @ 14:30
News Die ÖBB Immobilienmanagment GmbH will die Miethäuser rund um den Obachplatz, Kreißlerplatz und Gölsdorferstraße im Franckviertel veräußern. Die KPÖ Linz fordert die Stadt Linz auf diese Liegenschaft über die GWG zu erwerben und damit leistbaren Wohnraum zu erhalten.

„Die Sorgen der Mieter und Mieterinnen vor der Übernahme ihrer Wohnungen durch einen Investor müssen ernst genommen werden. Gerade jetzt in der Krise brauchen wir leistbare Wohnungen. Es ist jetzt noch Zeit Immobilienspekulanten hintan zu halten“, meint Gemeinderätin Gerlinde Grünn.

Die Verkaufsabsicht der ÖBB Immobilienmanagment GmbH kommt nicht überraschend. Leerstand und Sanierungsrückstand prägen die zum Verkauf stehenden Häuser. „Die Stadt muss nun den Stier an den Hörnern packen und den Ankauf der Liegenschaft für Beseitigung des Leerstands, für notwendige Sanierungen und den Weitererhalt der leistbaren Mietwohnungen nutzen“, meint Gemeinderätin Grünn abschließend.

Büro

Das Büro der KPÖ-Oberösterreich ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr besetzt und via Festnetz telefonisch unter +43 732 652156 erreichbar. Ansonsten Anfragen, Mitteilungen etc. per Mail an ooe@kpoe.at oder Mobil bzw. über den Message-Dienst Signal an +43 699 16111901 (Michael Schmida), +43 699 11898738 (Gerlinde Grünn) oder +43 680 2438816 (Andreas Heißl).

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Café KPÖ?

Alle Artikel aus "Cafè KPÖ" - Kultur, Politik, Unterhaltung - auf CAFÉ KPÖ

Publikationen

 
 
Menschen ich hatte Euch lieb. Seid wachsam! Dokumentation über den antifaschistischen Widerstand der KPÖ im Bezirk Steyr 1938-1945.
Browse Album