Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

26.2.2020: Gregor Gysi in Wels

  • Mittwoch, 5. Februar 2020 @ 16:19
Termine Politischer Aschermittwoch der Welser Initiative gegen Faschismus
- Gregor Gysi im Gespräch
- Mittwoch, 26. Februar 2020, 20:00 Uhr
- Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1
- Eintritt: Freiwillige Spende

Kurzbiografie Gregor Gysi

Gregor Gysi (Jahrgang 1948), ist Jurist und Politiker der Partei DIE LINKE. Er war seit 1971 als freier Rechtsanwalt in der DDR tätig und verteidigte u.a. Regimekritiker und Bürgerrechtler wie Rudolf Bahro und Robert Havemann.

Gysi, seit 1967 Mitglied der sozialistischen Staatspartei SED, setzte sich vor der Wende 1989 für die Zulassung des oppositionellen Neuen Forums, ein neues Wahlrecht und ein Verfassungsgericht in der DDR ein.

Im Dezember 1989 wurde Gysi überraschend zum Vorsitzenden der SED gewählt, der er bis 1993 vorstand. Von März bis Oktober 1990 war Gysi Abgeordneter der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR und Fraktionsvorsitzender der PDS. Danach bis 2002 Mitglied des dt. Bundestages. 2001- 2002 war er Abgeordneter, Bürgermeister und Stadtsenator in Berlin.

Seit 2005 wiederum Bundestagsabgeordneter und gemeinsam mit Oskar Lafontaine Fraktionsvorsitzender der Linkspartei (bis 2015), von 2013-2015 als Oppositionsführer im Bundestag. Von 2016 bis 2019 war Gysi auch Präsident der Europäischen Linken, ein auf Ebene der EU organisierter Zusammenschluss von linkssozialistischen und postkommunistischen Parteien.

(Quelle: Wikipedia, Zusammenfassung Welser Initiative gegen Faschismus)

Der Verein „Welser Initiative gegen Faschismus“ („Antifa Wels“) ist eine unabhängige und überparteiliche Initiative gegen Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit. Sie wurde 1984 als Protestbewegung von Jugendlichen gegen Treffen ehemaliger Nationalsozialisten in Wels („Glasenbacher-Treffen“) gegründet und ist seit 1992 als Verein organisiert. Die Initiative ist Mitglied des Mauthausen Komitee Österreich und zählt aktuell mehr als 250 aktive Mitglieder.

Wir engagieren uns für:
· Gedenkarbeit und Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus
· Aktivitäten gegen Rechtsextremismus und gegen Fremdenhass
· Antifaschistische Jugendarbeit und Förderung von Integration
· Humanitäre Aktivitäten

Infos: http://www.antifawels.wordpress.com




Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Ihre Handlungen sichtbar machen. Kommunistische Frauen im Widerstand gegen den Faschismus.
Browse Album