Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

KPÖ Anfrage im Linzer Gemeinderat zu Abfallrecycling

  • Montag, 23. September 2019 @ 11:50
News Mit einer Anfrage an den für Abfallwirtschaft zuständigen VBgm. Bernhard Baier bei der Gemeinderatssitzung am 26. September 2019 will KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn wissen, was eigentlich mit dem Linzer Müll geschieht.

So wurde zwar im Juli ein Abfallwirtschaftsprogramm im Gemeinderat beschlossen, um in Linz die Müllmenge zu reduzieren und den Mülltrennungsanteil zu erhöhen, in diesem Programm ist aber nicht erwähnt wie hoch der Reyclinganteil bei den diversen Müllsorten aktuell ist bzw. in Zukunft sein soll.
Gemeinderätin Grünn: "Im Sinne der Ressourcenschonung und Treibhausgasreduzierung sollte der anfallende, getrennte Müll vor allem aber einer Kreislauf- und Recyclingwirtschaft zugeführt werden, welche Ressourcen aus Abfällen gewinnt und wieder in die Wirtschaftskreisläufe bringt und damit auch Klima und Umwelt schützt. Es ist anzunehmen, dass in Linz noch viel zu wenig Müll wiederverwertet wird, sondern stattdessen verbrannt oder deponiert wird. Da braucht es von der Politik zuerst Zahlen und dann konkrete Maßnahmen die Recylingquoten zu erhöhen!"

Laut einer EU-Vorgabe sollen beispielsweise mindestens 50% der Plastikverpackungen bis 2025 recycelt werden. Bis 2030 sollen es dann 55% sein. Derzeit wird in Österreich aber beispielsweise nur ein Drittel der Kunststoffabfälle wiederverwendet, der Rest "thermisch verwertet". Für Linz sind aktuell keine Zahlen bekannt.


Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156

Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Widerstand & Befreiung, Wiederaufbau & Restauration Die KPÖ im Jahre 1945 - Eine Dokumentation
Browse Album