Willkommen bei KPÖ Oberösterreich 

Blumen als starkes Zeichen gegen Türkis-Blau

  • Montag, 11. Februar 2019 @ 08:19
News „Eine Liebeserklärung an den Antifaschismus“ – unter diesem Motto steht die am Valentinstag 14. Februar 2019 stattfindende Donnerstagsdemo in Linz.

Organisiert wird die einmal im Monat in Linz stattfindende Demonstration im Februar von der „Aktionsgruppe der KPÖ Linz“, einer Gruppe junger Aktivistinnen und Aktivisten in der KPÖ.


Passend zum Valentinstag wird aufgerufen Blumen mitzunehmen und sie beim Mahnmal am Bernaschekplatz zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus niederzulegen. Ina Pree, eine Aktivistin und Organisatorin der diesmaligen Do-Demo meint: „Für die KPÖ ist Antifaschismus bis heute keine lästige Pflicht, sondern ein wesentlicher Kern ihres Politik-Verständnisses und so zeigt sich die Aktionsgruppe widerständig.“

Die Donnerstagsdemos wurden bereits im Jahr 2000 als Protestform gegen Schwarz-Blau ins Leben gerufen und werden auch 2019 fortgeführt, als klares Zeichen gegen die unsoziale und spaltende Politik in diesem Land. Durch die abwechselnden Organisationsgruppen der Demonstrationen ergeben sich auch unterschiedliche Schwerpunkte, die zeigen, wie vielfältig das Gegenprogramm zu Türkis-Blau aussehen kann und auch muss. Pree dazu: „Wir sind bunt, vielfältig und so wird auch auf die Straße gegangen.“

Die Route führt am 14. Februar vom Martin-Luther-Platz über die Landstraße bis zum Hauptplatz und von dort über die Nibelungenbrücke zum Bernaschekplatz. Treffpunkt ist 18:00 Uhr am Martin-Luther-Platz.

Bild: Donnerstagsdemonstration im Jänner (Foto: Rudolf Spiegl)




Aktion der KPÖ Linz?

Publikationen

 
 
Die Verstaatlichte in Oberösterreich – Eine kritische Bilanz.
Browse Album

Aktiv werden in der KPÖ …

… oder einfach mehr über die KPÖ erfahren? Schick uns ein E-Mail oder nutze das Kontaktformular oder ruf an: 0732 652156